BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Katharina Häringer
Bildrechte: BR/Katharina Häringer

Der Angeklagte mit seinem Anwalt.

Per Mail sharen

    Auto-Angriff auf Frau und Kind: Urteil erwartet

    Der Familienvater hat bereits gestanden, dass er im vergangenen September mit seiner zweijährigen Tochter auf dem Beifahrersitz auf seine Frau und seinen vierjährigen Sohn losgefahren ist. Nun soll das Urteil im Prozess um den Auto-Angriff fallen.

    Per Mail sharen
    Von
    • Katharina Häringer
    • BR24 Redaktion

    Heute soll am Landgericht Passau das Urteil im Prozess um den Auto-Angriff auf eine Frau und ihr Kind fallen. Angeklagt ist der Vater des Buben, der bereits gestand, seine Ex-Partnerin und den vierjährigen Sohn mit dem Auto angefahren zu haben. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 43-Jährigen zweifachen versuchten Totschlag vor. Um 9 Uhr soll plädiert werden, am Nachmittag ist mit dem Urteil zu rechnen.

    Angeklagter soll nicht die Absicht gehabt haben zu töten

    Der Mann entschuldigte sich im Laufe des Verfahrens. Er sagte, ihm seien in einem Streit mit dem neuen Freund seiner Ex-Frau die Sicherungen durchgebrannt. "Auf keinen Fall aber wollte ich meine Ex-Frau und schon gar nicht meinen kleinen Sohn töten", sagte er vor Gericht.

    Frau und Bub wurden gegen anderes Auto gedrückt

    Bei dem Unfall im vergangenen September in Kirchham, im Landkreis Passau, setzte der Mann die zwei Jahre alte Tochter auf den Beifahrersitz, schnallte sie nicht an und fuhr laut Anklage auf seine Ex-Frau und den vierjährigen Sohn los. Dabei soll er innerhalb von fünf Metern eine Geschwindigkeit von 28 Kilometern pro Stunde erreicht haben. Die Frau und der Bub wurden gegen ein anderes Auto gedrückt und eingequetscht. Verletzt wurden die beiden aber nur leicht, genauso wie das zwei Jahre alte Mädchen auf dem Beifahrersitz.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick - kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!