BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Auto angezündet: Mutmaßlicher Täter nach zehn Monaten gefasst | BR24

© BR

Handschellen (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Auto angezündet: Mutmaßlicher Täter nach zehn Monaten gefasst

    In einer Dezembernacht im vergangenen Jahr brannten in der Chamer Straße in Straubing zwei Autos. Schon damals ging die Kriminalpolizei von Brandstiftung aus. Mehr als zehn Monate nach dem Vorfall wurde nun ein 19-jähriger Straubinger festgenommen.

    Per Mail sharen

    Nach dem Brand zweier Pkw in Straubing im Dezember 2019 ist nach monatelangen Ermittlungen ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Wie die Polizei meldet, handelt es sich um einen 19 Jahre alten Mann aus Straubing. Ihm wird Brandstiftung vorgeworfen.

    Dringender Tatverdacht gegen 19-Jährigen

    Schon zu Beginn der Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht, dass es sich bei dem Vorfall um Brandstiftung gehandelt hatte. Der junge Mann wurde diese Woche dem Richter am Amtsgericht Regensburg vorgeführt. Er erließ Haftbefehl wegen dringenden Tatverdachts.

    Mutmaßlicher Täter kannte Auto-Eigentümer

    Zu den Hintergründen der Tat wird noch ermittelt. Nach bisherigen Erkenntnissen kannten sich der Festgenommene und der Eigentümer eines der abgebrannten Fahrzeuge. An den beiden Autos entstand insgesamt ein Sachschaden von rund 50.000 Euro.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmel