BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Auszählung der Stimmzettel in Nürnberg verzögert sich weiter | BR24

© dpa-Bildfunk/Sven Hoppe

Auszählung der Stimmzettel

Per Mail sharen

    Auszählung der Stimmzettel in Nürnberg verzögert sich weiter

    Wie setzt sich der neue Stadtrat in Bayerns zweitgrößter Stadt Nürnberg zusammen? Drei Tage nach der Kommunalwahl steht das noch immer nicht endgültig fest. Ein Problem: Fehlende Wahlvorstandsmitglieder wegen der Corona-Krise.

    Per Mail sharen

    Die Verwaltung der Stadt Nürnberg hat bei der Auszählung der Wahlzettel mit mehreren Problemen zu kämpfen. Zum einen gibt es schon seit Sonntag erhebliche Probleme mit dem Computerprogramm, mit dessen Hilfe das Wahlergebnis ermittelt werden soll.

    Zum anderen waren noch vor dem Wahlsonntag viele Wahlvorstände abgesprungen. Die meisten hätten sich dabei auf die Aufforderung der Politik berufen, wegen des Coronavirus soziale Kontakte zu vermeiden, so die Stadt Nürnberg.

    Viele neue Wahlvorstandsmitglieder benötigt

    Deshalb habe man viele neue Wahlvorstandsmitglieder berufen müssen, die aber nicht mehr ausreichend geschult werden konnten. Gerade die Erfassung der Stimmzettel, in der die Wähler über Listen hinweg einzelne Kandidaten bevorzugt wählen konnten, sei kompliziert. Die Wahlhelfer hätten in das Programm extra eingewiesen werden müssen, was aber nur teilweise möglich gewesen sei. Deshalb konnten viele Wahlvorstände ihre Arbeit noch nicht abschließen, hieß es.

    Stimmbezirke müssen neu ausgezählt werden

    Schon jetzt zeichne sich ab, dass das von den Wahlvorständen festgestellte Wahlergebnis korrigiert werden müsse. Gerade die Verteilung der Einzelstimmen auf die Kandidatinnen und Kandidaten sei nicht immer korrekt erfasst.

    Deshalb muss das Wahlamt der Stadt Nürnberg nun eine Neuauszählung mehrerer Stimmbezirke vorbereiten. Nach dem aktuellen Auszählungsstand führt die CSU mit über 30 Prozent der Stimmen, gefolgt von der SPD und den Grünen. Inwieweit sich dieser Trend bestätigt, ist noch unklar.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!