BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: News5

Massenquarantäne von Bodenwöhr: Verzögerungen bei Testauswertung

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Auswertung der Coronatests in Bodenwöhr verzögert sich

Nach einer Geburtstagsfeier in Bodenwöhr sitzen weiterhin mehr als 100 Menschen in häuslicher Quarantäne. Noch ist kein weiterer Coronafall registriert worden. Allerdings warten immer noch mehr als 50 Betroffene auf ihre Testergebnisse.

Per Mail sharen
Von
  • Uli Scherr

Im Fall der Massenquarantäne von Bodenwöhr für die rund 100 Besucher einer Geburtstagsfeier liegen immer noch nicht alle Corona-Testergebnisse vor. Bis Donnerstagnachmittag waren 60 Tests ausgewertet: Bislang gibt es demnach keinen einzigen weiteren Corona-Fall bei der Partygesellschaft, wie das Landratsamt Schwandorf mitteilte.

Mehr als 50 Befunde stehen noch aus

Mehr als 50 Befunde von Menschen, die sich nach dem Partybesuch in häuslicher Quarantäne befinden, stehen aber immer noch aus. Zu Verzögerungen kommt es nach Angaben der Kreisbehörde, wenn der Abstrich nicht direkt von Mitarbeitern des Gesundheitsamtes, sondern vom Hausarzt genommen wurde. Schnellmeldungen aus den Hausarztpraxen gebe es nämlich nur bei positiven Corona-Tests.

Auf der Geburtstagsfeier am vergangenen Freitag in Bodenwöhr war auch ein junger Mann, der sich zuvor im Italienurlaub mit Corona infiziert hatte. Er hatte sich bei der Heimfahrt an der Grenze testen lassen, von seiner Infektion aber erst zwei Tage nach der Party erfahren.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!