BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern
© BR
Bildrechte: BR

"Design & Bahn" heißt die neue Sonderausstellung im DB-Museum Nürnberg. Besucherinnen und Besucher erleben, wie Design die Entwicklung der Bahn beeinflusst hat. Es geht um Formen, um Technik, um Komfort und um Geschwindigkeit.

1
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ausstellungseröffnung im DB Museum Nürnberg: "Design & Bahn"

"Design & Bahn" heißt die neue Sonderausstellung im DB-Museum Nürnberg. Besucherinnen und Besucher erleben, wie Design die Entwicklung der Bahn beeinflusst hat. Es geht um Formen, um Technik, um Komfort und um Geschwindigkeit.

Von
Olga HenichOlga Henich
1

Was haben ein Bügeleisen und ein Zug eigentlich gemeinsam? Beide sind stromlinienförmig. In Nürnberg feiert eine Sonderausstellung, die auch solche Vergleiche aufzeigt, Premiere. Bisher wurde das Thema Design bei der Bahn in Deutschland noch nie im Rahmen einer Ausstellung betrachtet. Dabei habe gerade Design die Entwicklung der Eisenbahn ab 1900 und bis heute enorm geprägt, so der Direktor des DB Museums Oliver Götze.

Nicht nur für Technikfans interessant

Während die Gestaltung der Bahn bis zum 20. Jahrhundert noch in den Händen von Ingenieuren und Handwerkern lag, die ihr Augenmerk insbesondere auf die Technik legten, passten Designer das Reisen mit der Bahn auf die Bedürfnisse der Kunden an. Die abgerundete Form des ICE-Zuges, die ihn schneller und energiesparender fahren lässt, das praktisch aufklappbare Tischchen am Sitzplatz, aber auch die einheitliche Beschilderung am Bahnhof – all das haben Designer gestaltet.

"Design ist ja nicht nur ästhetisch, sondern vor allem auch funktional und praktikabel. Das heißt, ob Sie sich in der Handy-App schnell orientieren und ein Ticket kaufen möchten oder sich später im Zug auf einen bequemen Sitz setzen und einen Werbeprospekt in die Hand nehmen – all das ist Design", sagt der Museumsdirektor.

Streifzug durch 120 Jahre Bahndesign-Kosmos

In 20 Episoden widmet sich die Ausstellung den wichtigsten Wendepunkten der Bahngestaltung innerhalb der letzten 120 Jahre. Ein Rundgang verrät nicht nur, dass ein Bügeleisen und Züge wie der "Fliegende Hamburger" – ein Urahne des heutigen ICE – die gleiche Stromlinienform besitzen und ihren Ursprung in der Luftfahrt haben. Interessierte entdecken zum Beispiel auch, welche Prozesse hinter der Gestaltung eines ICE-Zuges stecken, wie sich die Uniform der Bahn-Mitarbeiter über Jahrzehnte hin verändert hat oder welchen Einfluss die bunte Flower-Power-Mode auf die Waggons der 1970er-Jahre hatte.

Lange Zeit verborgene Exponate aus unterschiedlichen Jahrzehnten, aber auch Prototypen aus der Gegenwart und Entwürfe für die Zukunft bieten genügend Abwechslung für ein breites Publikum.

Jubiläumsjahr für den Start der Ausstellung gewählt

Die Ausstellung ist ein zentraler Beitrag der Deutsche Bahn Stiftung zum "Europäischen Jahr der Schiene 2021". Nürnberg als Ausstellungsort und das Jahr sind dabei kein Zufall. "Nicht nur, dass hier die erste Eisenbahn in Deutschland gefahren ist, vor 50 Jahren fand im Nürnberger DB Museum auch der erste und weltweit größte Bahndesign-Kongress 'Reit71' statt", erklärt Oliver Götze.

Als zusätzlicher Anlass für den Start der Ausstellung dienen drei weitere Jubiläen: 30 Jahre Intercity-Express (ICE), 50 Jahre Intercity (IC) und rund 70 Jahre seitdem Design bei der Bahn professionalisiert wurde.

Neuer Blick auf Details der Bahngestaltung

Noch bis Juni nächsten Jahres haben Besucher die Gelegenheit, sich überraschen zu lassen, wo das Design Bahngeschichte und die Bahn Designgeschichte schrieb. Ein Streifzug durch 120 Jahre Bahngestaltung liefert nicht nur Eisenbahnfans überraschendes Hintergrundwissen, sondern schärft auch den Blick für die oftmals unauffälligen Details bei Reisen mit dem Zug.

© BR
Bildrechte: BR

Die jüngste Ausstellung des Nürnberger DB-Museums "Design und Bahn" zeigt an Hand von zahlreichen Modellen und Originalen, wie seit über 100 Jahren jedes Jahrzehnt auch die Ausstattung der Eisenbahnen prägte.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

Sendung

Regionalnachrichten Franken

Schlagwörter