Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Ausstellung in Wunsiedel: "Typisch Fichtelgebirge" | BR24

© BR

"Typisch Fichtelgebirge". So heißt eine interaktive Ausstellung in Wunsiedel zum Mitmachen.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ausstellung in Wunsiedel: "Typisch Fichtelgebirge"

"Typisch Fichtelgebirge". So heißt eine interaktive Ausstellung in Wunsiedel zum Mitmachen. Die Besucher können unter anderem beim Dialekt-Memory oder Fichtelgebirgs-Puzzle mitmachen.

Per Mail sharen
Teilen

Was ist typisch für das Fichtelgebirge? Was gibt es nur hier und nirgendwo anders? Diesen Fragen ist zwei Jahre lang das Förderprojekt LEADER der Europäischen Union (EU) nachgegangen. Mehr als 1.300 Menschen im Fichtelgebirge haben sich daran beteiligt.

"Heimat ist ..." - steht auf den Kärtchen

Die Ergebnisse sind jetzt in "Typisch Fichtelgebirge" – einer Ausstellung zum Mitmachen in Wunsiedel zu sehen. Wer will, kann eine "Heimatguggern"– eine Papiertüte selbst gestalten. An Heimatfichten hängen Kärtchen, die die Besucher ausfüllen können. "Heimat ist …" steht darauf. Der Heimat-Automat liefert spannende Fakten sowie ein Stück Fichtelgebirge, Zum Beispiel in Form eines kleinen Hufeisens, eines Stück Granits oder einer kleinen Fichte zum Mitnehmen.

Puzzle, Quiz und viele Kochrezepte

Wer Lust hat, kann sich am Dialekt-Memory, am Fichtelgebirgs-Puzzle oder Fichtelgebirgs -Quiz versuchen. Heimat geht durch den Magen. Es gibt typische Rezepte aus der Region wie Schnitz (Gemüseeintopf), Bänkstiezel (Hefe-Kartoffelgebäck), Baumwollene Knödel oder Karpfen blau.

Die Generationen miteinander ins Gespräch bringen

Das Fichtelgebirge erstreckt sich in Hufeneisenform durch die Landkreise Hof, Wunsiedel, Bayreuth und Tirschenreuth. Es verbindet Oberfranken und Oberpfalz und formt deshalb in der Grenzregion zwischen Franken und Oberpfalz einen eigenen Dialekt. Die Ausstellung möchte Kinder und Familien ansprechen und die Generationen ins Gespräch bringen über Kultur, Brauchtum und Dialekt der Region.

Drei Landkreise haben mitgemacht

Das Förderprojekt LEADER über das Fichtelgebirge kostet 202.273 Euro. 70 Prozent Förderung gab es. Diese übernehmen das bayerische Landwirtschaftsministerium und die EU aus Mitteln für die Entwicklung des ländlichen Raums. An dem Projekt haben sich die Landkreise Wunsiedel, Tirschenreuth und Bayreuth beteiligt. Die Ausstellung "Typisch Fichtelgebirge" im Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel geht bis 2. Februar 2020.