BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Ausstellung in Bamberg: Friedrich Hölderlins Leben in Franken | BR24

© BR

Im E.T.A.-Hoffmann-Haus in Bamberg zeigt in einer Ausstellung, was Friedrich Hölderlin während seiner Zeit in Franken erlebte.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ausstellung in Bamberg: Friedrich Hölderlins Leben in Franken

Er war einer der bedeutendsten deutschen Dichter seiner Zeit. In diesem Jahr hätte Friedrich Hölderlin seinen 250. Geburtstag gefeiert. In Bamberg zeigt nun eine Ausstellung, was der schwäbische Lyriker in Franken erlebt hat.

Per Mail sharen

Ursprünglich kommt er aus dem Herzogtum Württemberg, doch Friedrich Hölderlin reiste zwischen den Jahren 1793 und 1795 auch durch Franken und hielt sich kurzzeitig in Bamberg und der Umgebung auf. Der Bamberger Schriftsteller Andreas Reuss hat in einer Ausstellung zusammengetragen, was Hölderlin während dieser Zeit erlebte.

Reuss hat Hölderlins Handschriften zusammengetragen

Im Bamberger E.T.A.-Hoffmann-Haus können Besucher in Holzvitrinen die Abschriften von Hölderlins Handschriften lesen und dabei erfahren, wie er etwa einen Abend in Nürnberg verbrachte. Reuss hat die entsprechenden Textpassagen aus den Briefen Hölderlins zusammengetragen, die sich mit seiner Zeit in Franken beschäftigen. Hölderlin war in dieser Zeit als Hauslehrer im thüringischen Waltershausen angestellt. Auf seiner Kutschfahrt von Nürnberg über Erlangen erreichte er in der Nacht auch einmal Bamberg.

Bamberger E.T.A.-Hoffmann-Haus: Ausstellung läuft bis Oktober

Von der Reise erschöpft dürfte Hölderlin auch in Bamberg übernachtet haben und reiste dann weiter über Coburg nach Waltershausen, um sich dort um seinen Zögling zu kümmern. Immerhin ein dreiviertel Jahr habe sich Hölderlin in Franken aufgehalten, sagt Andreas Reuss. Die Hölderlin-Ausstellung ist noch bis Oktober im E.T.A.-Hoffmann-Haus zu sehen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!