BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR

Kaum eine andere Bücherei setzt sich so sehr für die Leseförderung von Kindern und Jugendlichen ein, wie die Münchberger Stadtbücherei. Zu diesem Fazit kommt eine Fachjury, die die Einrichtung nun ausgezeichnet hat - als einzige in Franken.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ausgezeichnet: Münchberger Bücherei eine der besten für Kinder

Kaum eine andere Bücherei setzt sich so sehr für die Leseförderung von Kindern und Jugendlichen ein, wie die Münchberger Stadtbücherei. Zu diesem Fazit kommt eine Fachjury, die die Einrichtung nun ausgezeichnet hat - als einzige in Franken.

1
Per Mail sharen
Von
  • Annerose Zuber
  • BR24 Redaktion

Die Stadtbücherei in Münchberg im Landkreis Hof ist mit dem "Kinderbibliothekspreis" ausgezeichnet worden. Es ist der einzige Preisträger aus Franken in diesem Jahr. Der erstmals in diesem Jahr vergebene Bayerische Bibliothekspreis hingegen geht an die Bücherei im Bahnhof Veitshöchheim im Landkreis Würzburg.

Unter dem Motto "Raum für Fantasie" würdigen Bayernwerk, die Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen in Bayern und der katholische St. Michaelsbund den Einsatz zur Leseförderung. Die Stadtbücherei Münchberg habe mit ihrem vielfältigen Veranstaltungsangebot und engagierten Bibliotheks-Team die Jury überzeugt, so Norbert Hellinger von der Landesfachstelle.

Umfangreiches Programm in Münchberger Bibliothek

So organisieren Büchereileiter Michael Tichai und die beiden Mitarbeiterinnen Kerstin Tittel und Sara Täuber neben den klassischen wöchentlichen Vorlese-Stunden in der Stadtbücherei unter anderem auch digitale Buch-Schnitzeljagden in der Stadt und Comic-Workshops. Auch am bayernweiten Sommer-Leseclub können sich die jungen Nutzerinnen und Nutzer der Stadtbücherei Münchberg beteiligen. Insgesamt nutzt jeder achte Bürger von Münchberg das Angebot der Stadtbücherei, das sei überdurchschnittlich gut, so Norbert Hellinger von der Landesfachstelle.

Der "Kinderbibliothekspreis" ist mit 5.000 Euro dotiert. Mit dem Geld wolle die Stadtbibliothek ihren Bestand an Romanen, Hörbüchern und Sachbüchern für Kinder und Jugendliche ausbauen, so Leiter Tichai bei Preisverleihung. Überhaupt boomt der Markt für Kinderbücher, auch in der Corona-Pandemie, während andere Bereiche leiden. Während des Lockdowns hat auch ein acht Jahre altes Mädchen aus Pegnitz ein Kinderbuch geschrieben.

Einzige ausgezeichnete Bücherei in Franken

Weitere Preisträger sind in diesem Jahr neben Münchberg die Stadtbücherei Geretsried im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen, die Gemeindebücherei Altfraunhofen im Landkreis Landshut, die Gemeindebücherei Schwarzenfeld im Landkreis Schwandorf und die Straubinger Stadtbibliothek Salzstadel.

© BR/Annerose Zuber
Bildrechte: BR/Annerose Zuber

Kaum eine andere Bücherei setzt sich so sehr für die Leseförderung ein, wie die Münchberger Stadtbücherei. Zu diesem Fazit kommt eine Fachjury, die die Einrichtung nun ausgezeichnet hat - als einzige in Franken.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!