BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Ausbildung zum "Freund der Kinder" | BR24

© dpa/Henning Kaiser

Klassenfoto der Nikolaus-Schule des Bundes der Katholischen Jugend (BDKJ)

Per Mail sharen
Teilen

    Ausbildung zum "Freund der Kinder"

    Der Nikolaus mit dickem Sündenbuch und der Krampus mit zotteligem Fellgewand haben Generationen von Kindern Angst eingejagt. Doch damit ist Schluss. Die Erzdiözese München und Freising bildet Männer zum kinderlieben Heiligen Bischof Nikolaus aus.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Lange Zeit hat Jürgen Schulz als Fahrer den Geschenkesack des Nikolaus getragen, bis er dann vor 11 Jahren selbst in die Rolle des Heiligen Nikolaus schlüpfen durfte.

    "Das ist der klassische Weg. Man schnuppert eben mal Luft. Man muss das auch verkörpern. Das fällt nicht jedem leicht." Jürgen Schulz, Kolpingfamilie Gilching

    Um Nikoläuse auszubilden trifft sich Jürgen Schulz bei der Erzdiözese München und Freising zum Erfahrungsaustausch mit anderen Nikoläusen.

    "Es geht los mit dem Gewand mit Mitra und Stab. Wir besprechen auch wie der Nikolaus auftritt. Die Männer, die auftreten sind zwar keine Priester, aber sie sind die Verkörperung des Bischofs Nikolaus in diesem Moment." Monika Mehringer, Fachbereich Kinderpastoral, Erzdiözese München und Freising

    85 Familien besucht

    Besonders wichtig sei zudem, dass der Nikolaus ein Freund der Kinder ist.

    "Am Schönsten ist es, wenn man erwartet wird. Wenn die Kerzen brennen und es gut riecht. Aber es gibt auch Familien, wo der Vater mit dem Bier vor dem Fernseher sitzt und dann soll man da den Nikolaus machen und das macht natürlich keinen Spass." Jürgen Schulz, Kolpingfamilie Gilching

    85 Familien haben die sieben Nikoläuse in Gilching im letzten Jahr besucht. Nicht zuletzt soll so das Brauchtum über den Heiligen Nikolaus erhalten bleiben. Er hat in seiner Laufbahn als Nikolaus viel erlebt.

    "Da kam zum Nikolaus ein kleines Kind mit einer Möhre und dann war die Frage, was soll ich mit der Möhre, habe doch gar kein Hunger und dann sagt das Kind, das ist für dein Rentier, das draußen steht." Jürgen Schulz, Kolpingfamilie Gilching