BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Aurachtal: Mann tötet Freundin und sich selbst | BR24

© picture alliance/Tino Plunert

In Aurachtal hat offenbar ein Mann seine Lebensgefährtin getötet.

Per Mail sharen

    Aurachtal: Mann tötet Freundin und sich selbst

    Ein Mann hat in Aurachtal nach Erkenntnissen der Polizei zunächst seine Lebensgefährtin und dann sich selbst getötet. Der Vater der Frau hatte das Paar tot aufgefunden. Nun liegt das Obuktionsergebnis vor.

    Per Mail sharen

    In Aurachtal im Landkreis Erlangen-Höchstadt hat ein 27-jähriger Mann offenbar zunächst seine Lebensgefährtin und anschließend sich selbst getötet. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Vater der 35-jährigen Frau am Samstagnachmittag die Beamten darüber informiert, dass er seine Tochter und ihren Freund leblos im gemeinsamen Haus aufgefunden hatte.

    Obduktionsergebnis bestätigt Annahmen

    Die Spurensicherung der Kriminalpolizei hat nach ihrem Eintreffen festgestellt, dass der Tod der Frau gewaltsam herbeigeführt wurde. Beim Mann lagen Hinweise zu einem Selbstmord vor. Diese Annahmen bestätigte nun das Obduktionsergebnis. Als Todesursache für die 35-jährige Frau geben die Beamten "Gewalteinwirkung gegen den Hals" an. Der Mann hat sich dem Bericht zufolge erst einige Tage später umgebracht.

    Der Bayerische Rundfunk berichtet - vor allem wegen möglicher Nachahmer-Effekte - in der Regel nicht über Suizide oder Suizidversuche, außer die zuständige Redaktion sieht es durch die Umstände der Tat geboten. Sollten Sie selbst Hilfe benötigen, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge. Beratung erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer 0800-1110111 oder 0800-1110222. Weitere Hilfsangebote gibt es bei der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!