| BR24

 
 

Bild

Schwestern-Duo Mimi und Josefin siegt bei "The Voice Kids 2019"
© dpa-Bildfunk/Gerald Matzka
© dpa-Bildfunk/Gerald Matzka

Schwestern-Duo Mimi und Josefin siegt bei "The Voice Kids 2019"

Mimi und Josefin traten in der siebten Staffel für das Team von The BossHoss an. Für Aufsehen hatten sie bereits mit dem Online-Clip ihres Blind-Audition-Auftritts ("Creep" von Radiohead) zum Start der Sendung im Februar gesorgt. Auf Youtube hat der Song bereits 17 Millionen Aufrufe.

"Unzertrennliche Schwestern"

Als "unzertrennliche Schwestern" werden Mimi und Josefin auf der Homepage der Sendung vorgestellt. "Die beiden singen gemeinsam in ihrer Schulband, mit der sie bereits von Peter Maffay gecoached wurden", heißt es dort. Und: "Mimi und Josi sind nicht die einzigen musisch begabten Personen in ihrer Familie: Ihre Mutter ist Opernsängerin und ihr Vater ist Dirigent und Instrumentalist." Daher hören sie neben Pop auch Klassik.

Es winkt ein Plattenvertrag

"The Voice Kids" läuft seit 2013. Der Sieger der Castingshow erhält eine Ausbildungsförderung von 15.000 Euro. Außerdem gibt es einen Plattenvertrag für den Gewinner – "aber natürlich nur, wenn das Management zustimmt, also Mama und Papa", wie der Moderator der Sendung erklärte.

Autoren

Alexander Brutscher

Sendung

Regionalnachrichten aus Schwaben vom 23.04.2019 - 06:30 Uhr