Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Augsburger Polizei und Feuerwehr spüren weiße Schlange auf | BR24

© Stadt Augsburg: Amt für Brand- und Katastrophenschutz

Polizisten müssen viel können - manchmal sogar Schlangen jagen

Per Mail sharen
Teilen

    Augsburger Polizei und Feuerwehr spüren weiße Schlange auf

    Auf einer Baustelle in Augsburg ist am Freitag eine weiße Schlange gesichtet worden. Bevor die Polizei und die Berufsfeuerwehr gekommen ist, hat sich das Tier allerdings verdrückt. Gefunden wurde es letztendlich trotzdem. Glück für die Schlange.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Arbeiter auf einer Baustelle in der Augsburger Jakobervorstadt haben am Freitag die Feuerwehr verständigt, um zu melden, dass sich auf ihrem Baugerüst eine weiße Schlange befindet. Als die Berufsfeuerwehr und die Polizei bei der Baustelle ankamen, war das Tier weg. Was dann folgte, beschreibt die Feuerwehr so: "Mit gemeinsamen Kräften und einigen Mühen beim Einfangen konnte das Tier gefunden und gefasst werden."

    Schlange vor dem Tod gerettet

    Mit am Einsatzort war laut Feuerwehr auch ein Reptilienexperte. Der identifizierte die 80 cm lange Schlange: Es war eine Albino-Kornnatter und damit eine ungiftige Schlange. Normalerweise sind diese Tiere hierzulande nicht in freier Wildbahn unterwegs. Sie würden den Winter bei uns nicht überleben. Insofern hatte die Schlange, wie es die Feuerwehr formuliert, großes Glück. Denn die ersten Frostnächte hätte sie vermutlich nicht überlebt. Die Einsatzkräfte gaben das Tier in die Obhut des Reptilienvereins Wasserstern.

    Schlagwörter