Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Augsburger Eishockey-Talent: Nico Sturm erobert die NHL | BR24

© BR / René Kirsch

Nico Sturm auf Heimatbesuch in Augsburg

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Augsburger Eishockey-Talent: Nico Sturm erobert die NHL

Er ist der zweite "Sturm" in der größten Eishockey-Liga der Welt: Nico Sturm aus Augsburg – nicht verwandt mit dem früheren Bundestrainer Marco Sturm – ist dabei, sich in der nordamerikanischen National Hockey League (NHL) einen Namen zu machen.

1
Per Mail sharen
Teilen

Über Augsburg, Kaufbeuren und den Landsberger Nachwuchs ging es für ihn ans College in die USA: Nico Sturm. Vor wenigen Wochen gab er sein Debüt für Minnesota Wild in der NHL, der stärksten Eishockeyliga der Welt.

"Wow-Faktor" in der Kabine

"Am Anfang war da so ein Wow-Faktor! Neben den Leuten in der Kabine zu sitzen, die man sonst nur aus dem Fernsehen oder der Playstation kennt. Aber dann waren es auch nur Mannschaftskollegen wie man sie sonst auch hat." Zweimal kam Nico für sein Team bisher zum Einsatz.

Heimatbesuch bei sportlicher Sturm-Familie

Nun war er auf Heimatbesuch im Augsburger Stadtteil Neubergheim. Die Sturms sind eine richtige Sportler-Familie. Mutter Gaby ist Sportlehrerin, spielte Fußball, genauso wie ihr Ehemann. Bruder Timo ist stolz auf seinen Bruder: "Er ist disziplinierter als ich und mein anderer Bruder. Bei mir hat es nicht zu Höherem gereicht, aber dafür kann ich ihm jetzt immer zugucken."

Ziel: Erstmal etablieren

Diese Woche muss Nico zurück in die USA – die Vorbereitung beginnt. Jetzt muss er sich wieder neu für das Team der Minnesota Wild empfehlen, der erste Schritt ist aber gemacht. "Ich steh noch ganz am Anfang, es wird noch ein weiter Weg. Mich zu etablieren, ist jetzt das große Ziel", sagt Nico.