BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© pa/dpa/Li Lewei
Bildrechte: pa/dpa/Li Lewei

Startenor José Carreras

Per Mail sharen

    Auftritt von José Carreras wird das Festival beenden

    Die Organisatoren der Regensburger "Thurn und Taxis"-Schlossfestspiele haben am Wochenende weitere Details zum Programm 2017 bekanntgegeben. Ein besonderes Highlight wird der Auftritt des Startenors José Carreras.

    Per Mail sharen

    Zusätzlich zum bereits angekündigten Auftritt von Zucchero am 18. Juli wird es unter anderem Aufführungen der Oper "Aida", ein Konzert von Haindling und einen Galaabend mit Startenor José Carreras geben.

    Aida, Ronja Räubertochter und Haindling

    "Aida" bildet dabei den Auftakt der Festspiele: Am 14. und 15. Juli soll es im fürstlichen Schloss eine monumentale Freilicht-Inszenierung der Staatsoper Prag mit über 250 Mitwirkenden geben. Am 16. Juli ist das Kindermusical "Ronja Räubertochter" zu sehen und am 19. Juli heißt es dann "Haindling meets Carmina Burana". Die Besonderheit: Haindling erhält Unterstützung von den Münchner Symphonikern.

    Auftritt Carreras "große Ehre"

    Den Schlusspunkt der Schlossfestspiele 2017 setzt am 23. Juli José Carreras im Rahmen seiner "Final World Tour - A Life in Music".

    "Dass Carreras dafür Regensburg - eine Stadt, mit der er sich auch durch seine Leukämie-Stiftung und das nach ihm benannte José-Carreras-Centrum am Universitätsklinikum eng verbunden fühlt - als eine Station ausgesucht hat, ist eine große Ehre für unser Festival." Veranstalter Reinhard Söll

    Im Frühjahr sollen den Veranstaltern zufolge die nächsten Künstler bekanntgegeben werden, die während der Schlossfestspiele unter der Schirmherrschaft von Gloria von Thurn und Taxis im Regensburger Schloss auftreten.