BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Aufbau einzelner Christkindlmarktbuden in Regensburg | BR24

© BR/Alexander Krauß

Die Marktbeschicker bieten an den den Buden in Regensburg Kunsthandwerk, Weihnachtsdeko und Geschwenkwaren an.

Per Mail sharen

    Aufbau einzelner Christkindlmarktbuden in Regensburg

    Statt des Christkindlmarktes gibt es in diesem Jahr in Regensburg nur einzelne Buden in der Stadt. Jetzt ist klar, wo und wie viele. Ab Freitag wird mit dem Aufbau begonnen.

    Per Mail sharen
    Von
    • Corinna Ballweg

    Aufgrund der aktuellen Corona-Lage und der damit einhergehenden Beschränkungen hatte die Stadt Regensburg den Christkindlmarkt vergangene Woche endgültig abgesagt. Dennoch werden ab Freitag auf dem Neupfarrplatz, dem Kassiansplatz und vor dem Haus der Bayerischen Geschichte insgesamt elf weihnachtliche Buden aufgebaut. Das geht aus einer Mitteilung der Stadt hervor.

    Kunsthandwerk, Weihnachtsdeko und Geschenkwaren

    Bis 23. Dezember wollen einige der traditionellen Christkindlmarktbeschicker Kunsthandwerk, Weihnachtsdeko und Geschenkwaren anbieten. Dazu soll es pro Standort eine Imbissbude geben. Glühwein und andere alkoholische Getränke werden dagegen nicht ausgeschenkt. Voraussichtlich ab Samstag, spätestens jedoch ab Beginn der kommenden Woche sollen alle Stände geöffnet sein - und das montags bis samstags von 10 bis 20 Uhr.

    OB Maltz-Schwarzfischer appelliert an Vernunft der Bürger

    "Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, mit diesem Angebot, der Pandemie zum Trotz, vorweihnachtliche Adventsstimmung in die Stadt zu bringen", so Regensburgs Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer (SPD) in der Mitteilung. Sie appelliere an die Bürgerinnen und Bürger, Hygienemaßnahmen, Abstandsregeln und die Maskenpflicht zu beachten.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!