BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Auf der A9 bei Helmbrechts kracht Sattelzug in Leitplanke | BR24

© News5/Fricke
Bildrechte: News5/Fricke

Auf der A9 bei Helmbrechts ist ein Lastwagen gegen die Mittelleitplanke gekracht.

1
Per Mail sharen

    Auf der A9 bei Helmbrechts kracht Sattelzug in Leitplanke

    Nach einem Reifenplatzer ist ein Sattelzug auf der A9 bei Helmbrechts gegen die Mittelleitplanke geprallt. Den Schaden schätzt die Autobahnpolizei auf 200.000 Euro. Fahrbahnsperrung nach Süden dauert bis in den Spätnachmittag (02.01.21) an.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Simon Trapp

    Sachschaden in Höhe von 200.000 Euro, aber keine Verletzten: Das ist die vorläufige Bilanz eines Unfalls auf der A9 bei Helmbrechts im Landkreis Hof. Der 40-jährige Fahrer war mit seinem Lastwagen in Richtung Nürnberg unterwegs. Vermutlich aufgrund eines Reifenplatzers war ein Sattelzug gegen die Mittelleitplanke geprallt, durchbrach diese zum Teil und kippte zur Seite.

    Sattelzug verliert Treibstoff

    Die Ladung bestand aus 24 Tonnen Kosmetikartikeln, wie beispielsweise Duschgel und Seife. Die Paletten landeten auch auf der Gegenfahrbahn. Aus dem Tank der Zugmaschine lief Treibstoff. Durch Trümmerteile wurden zwei weitere Fahrzeuge leicht beschädigt.

    Rückstau auf der A9 in Richtung Nürnberg

    In Richtung Nürnberg kam es zu einem Rückstau. Der Verkehr in Richtung Süden musste wegen einer Fahrbahnsperrung umgeleitet werden. Diese Sperrung dauert noch bin in den Spätnachmittag an, heißt es von der Polizei Hof. In Richtung Norden ist zeitgleich nur eine Fahrbahn frei.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!