BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Aschaffenburg: Trauungen in Corona-Zeiten | BR24

© Katrin Küx/BR-Mainfranken

Heiraten in Zeiten der Corona-Pandemie ist offenbar nicht jedem geheuer. In Aschaffenburg etwa ist die Zahl Heiratswilliger stark gesunken. Schließlich werden derzeit Ehen mit Mundschutz und hinter Plexiglas geschlossen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Aschaffenburg: Trauungen in Corona-Zeiten

Heiraten in Zeiten der Corona-Pandemie ist offenbar nicht jedem geheuer. In Aschaffenburg etwa ist die Zahl Heiratswilliger stark gesunken. Schließlich werden derzeit Ehen mit Mundschutz und hinter Plexiglas geschlossen.

Per Mail sharen
  • Corona-Pandemie: Aktuelle Informationen zur Lage in Unterfranken finden Sie hier.

Nicht jedem ist Heiraten in Zeiten der Corona-Pandemie geheuer. Schließlich werden derzeit Ehen mit Mundschutz und hinter Plexiglas geschlossen. In Aschaffenburg ist die Zahl der Heiratswilligen daher deutlich zurückgegangen.

Heirat im kleinen Kreis

Tatjana Werner und Christof Lind sitzen auf blauen Stühlen im Trauzimmer des Aschaffenburger Rathauses. Vor ihnen eine Plexiglasscheibe, dahinter Standesbeamter Wolfgang Zeiler. Bis vor Kurzem durften nur das Brautpaar und der Standesbeamte beim Ja-Wort anwesend sein. Inzwischen sind zehn Gäste aus dem engsten Familienkreis zugelassen: die Trauzeugen, die Eltern der Brautleute und die Brautleute selbst. Das Brautpaar ist erleichtert, dass die Regeln kurz vor ihrer Trauung wieder gelockert wurden und jetzt zumindest ihre Trauzeugen und Eltern mit dabei sein können.

Großes Fest wird nachgeholt

Die Zahl der Trauungen ist deutlich zurückgegangen. 60 Prozent der Trauungen fänden statt; einige wären verschoben worden, wenn wieder in größerem Rahmen gefeierte werden könne, berichtet Zeiler. Die ganz große Feier wird aber nachgeholt, versprechen die Brautleute Tatjana und Christoph. "Für nächstes Jahr, selbes Datum, planen wir eine große Feier mit allen Freunden und Verwandten – wenn es bis dahin wieder möglich ist, was wir hoffen", erklärt Christof Lind.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!