BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

ARD-Morgenmagazin sendet während EM 2020 live aus Veitshöchheim | BR24

© Wolfram Hanke/BR-Mainfranken

Mit Live-Übertragungen fürs Fernsehen kennt sich Veitshöchheim durch die jährliche Livesendung der Prunksitzung "Fastnacht in Franken" bestens aus. Im Sommer 2020 sendet das ARD-Morgenmagazin während der Fußballeuropameisterschaft 2020 live von dort.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

ARD-Morgenmagazin sendet während EM 2020 live aus Veitshöchheim

Mit Live-Übertragungen fürs Fernsehen kennt sich Veitshöchheim durch die jährliche Livesendung der Prunksitzung "Fastnacht in Franken" bestens aus. Im Sommer 2020 sendet das ARD-Morgenmagazin während der Fußballeuropameisterschaft 2020 live von dort.

Per Mail sharen
Teilen

Vom 22. bis 26. Juni und vom 6. bis 10. Juli 2020 wird das ARD-Morgenmagazin aus Veitshöchheim gesendet. Zu dieser besonderen Ehre kommt Veitshöchheim, da sich im Ortsteil Gadheim der Mittelpunkt der EU nach einem möglich Brexit befinden würde. Regelmäßig zu EM oder WM verlegt das "MoMa" seine Sportberichterstattung an einen anderen Ort. Bei der WM 2014 in Brasilien etwa sendete das "MoMa" live vom Ostseestand in Schönberg-Brasilien. Die EM 2020 allerdings findet verteilt auf mehrere europäische Länder statt. Das Team des "MoMa" überlegte deshalb verschiedene Standorte.

Veitshöchheim setzte sich gegen München und Herzogenaurach durch

"Die eine Möglichkeit war München als Spielort der deutschen Mannschaft. Allerdings ist das nur am Anfang der Fall, im weiteren Turnierverlauf nicht mehr", sagt Uwe Kirchner, Redakteur beim Westdeutschen Runfunk (WDR). Der WDR ist zuständig für das ARD-Morgenmagazin. Auch Herzogenaurach, als Quartier der deutschen Mannschaft, hätten die "MoMa"-Macher diskutiert. Die Auswahl sei dann jedoch auf Veitshöchheim gefallen, um durch die direkte Nähe zu Gadheim den paneuropäischen Gedanken des Turniers aufzugreifen, so Kirchner.

"MoMa"-Open-Air-Bühne im Rathaus-Innenhof

Gesendet werden soll aus dem Innenhof des Veitshöchheimer Rathauses. Übrigens auch dann, sollte der Brexit bis zum Turnierbeginn am 12. Juni noch nicht vollzogen sein. "Das Problem ist, dass wir für unsere Produktionen einen ziemlichen Vorlauf haben", sagt Kirchner. Die Entscheidung erleichtert habe demnach auch Veitshöchheims Bürgermeister Jürgen Götz. Der hat nämlich angekündigt, den Gedenkplatz auf einem Feld bei Gadheim auch im Falle eines Verbleibs der Briten als Mahnmal weiterzuführen.

Sportblock kommt live aus Veitshöchheim

Das ARD-Morgenmagazin läuft alle zwei Wochen, jeweils montags bis freitags von 5.30 bis 9 Uhr. Alle halbe Stunde gibt es einen Sportblock. Dieser soll dann live aus Veitshöchheim kommen. Dort ist der WDR während der zweiten und vierten EM-Woche zu Gast, also vom 22. bis 26. Juni und vom 6. bis 10. Juli 2020. Mit dabei sein wird übrigens auch Moderator Peter Großmann. Er dürfte einigen Unterfranken gut bekannt sein: Bei einer "MoMa"-Sendung verortete er einst scherzend Würzburg an die "Würz".