BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Anzeichen für Feriendorf am Kleinen Brombachsee verdichten sich | BR24

© BR

Das Fränkische Seenland bekommt möglicherweise eine weitere Touristenattraktion. Center Parcs soll eine Ferienanlage nahe des Pfofelder Ortsteils Langlau planen. Offiziell hat das niederländische Unternehmen nichts bestätigt.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Anzeichen für Feriendorf am Kleinen Brombachsee verdichten sich

Das Fränkische Seenland bekommt möglicherweise eine weitere Touristenattraktion. Center Parcs plant offenbar eine Ferienanlage am Kleinen Brombachsee. Das gefällt nicht jedem.

Per Mail sharen

Noch sind es nur Vermutungen. Center Parcs bestätigt bislang nicht, dass ein Feriendorf in der Nähe von Langlau am Kleinen Brombachsee geplant ist. Das niederländische Unternehmen teilte aber mit, man wolle in Deutschland expandieren und Bayern sei als Region dabei von "höchstem Interesse".

Eigentümer des Geländes ist der Bund

Eigentümer des rund 150 Hektar großen Grundstücks östlich von Langlau ist der Bund. Auf dem Waldstück befand sich früher die sogenannte Muna, die Munitionsanstalt Langlau. Die für den Verkauf zuständige Bundesanstalt für Immobilienaufgaben hatte das Areal kürzlich zum Verkauf angeboten. Die Bewerberfrist habe am 22. Juli geendet, bestätigte die Behörde dem Bayerischen Rundfunk. Wie viele Kaufinteressenten es gibt und ob darunter auch Center Parcs ist, wollte die Bundesanstalt aber nicht sagen.

Pfofelds Bürgermeister will vom Investor "schlüssiges Konzept"

Pfofelds Bürgermeister Reinhold Huber reagiert auf den möglichen Investor verhalten. "Uns freut jeder Investor, der uns ein schlüssiges Konzept vorlegen kann und dann auch im Sinne der Gemeinde handeln wird", so Huber. Wichtig sei ihm dabei vor allem, dass Pfofeld durch den Grundstücksverkauf eine Weiterentwicklung erfahre und zum Beispiel Anreize geschaffen würden, dass sich junge Familien in der Seenland-Gemeinde ansiedeln.

Bund Naturschutz lehnt Feriendorf ab

Der Bund Naturschutz hingegen lehnt eine mögliche Ansiedlung der Center Parcs-Ferienanlage ab. Der BN-Landesvorsitzende Richard Mergner sprach von einem "wertvollen Waldgebiet, das umgekrempelt" würde. Pfofelds Bürgermeister Reinhold Huber widerspricht: Die trockenen Sommer der vergangenen Jahre hätten den Kiefern und Fichten auf dem Muna-Gelände bereits stark zugesetzt. Zudem sei dem Wald in den vergangenen Jahren sehr viel Holz entnommen worden ohne sich um eine Wiederaufforstung oder einen Waldumbau zu kümmern.

Center Parcs in Dennenlohe vor elf Jahren gescheitert

Bereits vor rund elf Jahren hatte Center Parcs im etwa 25 Kilometer entfernten Dennenlohe im Landkreis Ansbach ein ähnliches Feriendorf geplant. Das Tourismusprojekt scheiterte dann aber unter anderem an hohen Umweltauflagen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!