BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Anti-Terror-Mission der Fregatte "Augsburg" beendet | BR24

© picture-alliance/dpa/Ingo Wagner

Die "Fregatte Augsburg"

Per Mail sharen
Teilen

    Anti-Terror-Mission der Fregatte "Augsburg" beendet

    Die Fregatte "Augsburg" hat in den vergangenen Wochen den französischen Flugzeugträger "Charles de Gaulle" im Kampf gegen Terroristen unterstützt. Jetzt ist ihr Auftrag offiziell beendet.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Seit Anfang Dezember hatte die "Augsburg" – gemeinsam mit weiteren Kriegsschiffen – dem Flugzeugträger Geleitschutz bei seinem Einsatz gegen die Terrororganisation "Islamischer Staat" gegeben. Sie begleitete den französischen Trägerverband vom Mittelmeer durch den Suezkanal bis ins Gebiet im Persischen Golf - und wieder zurück. 

    Vom Bundestag war zuvor ein entsprechender Auftrag und damit die Beteiligung deutscher Streitkräfte an dem Anti-Terror-Einsatz beschlossen worden.

    Deutsche Soldaten an der Seite Frankreichs

    Die 230 Soldaten an Bord der Fregatte waren dem französischen Einsatzkommando unterstellt. Das 130 Meter lange und knapp 4.000 Tonnen schwere Schiff trägt sowohl Unterwassertorpedos an Bord als auch Luftraketen.

    Zuvor war die Augsburg im Kampf gegen Flüchtlingsschleuser im Mittelmeer unterwegs gewesen.