Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Angriff mit Alu-Rohr: Asylbewerber in Nürnberg vor Gericht | BR24

© picture-alliance/dpa

Eingang Justizpalast Nürnberg

Per Mail sharen

    Angriff mit Alu-Rohr: Asylbewerber in Nürnberg vor Gericht

    In Nürnberg muss sich heute ein 24-jähriger Asylbewerber vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm gefährliche Körperverletzung vor. Er soll Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes mit einem Aluminiumrohr attackiert haben.

    Per Mail sharen

    Ende September 2018 habe der Asylbewerber mehrere Menschen in der Asylbewerberunterkunft in Roth mit einem Aluminiumrohr angegriffen und verletzt, so der Vorwurf. Bereits bei der Kontrolle am Eingang soll sich der Mann aggressiv verhalten haben.

    Drei Verletzte

    Wie ihm vorgeworfen wird, beleidigte er nach der Kontrolle zunächst die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes. Kurze Zeit später kehrte der Mann den Ermittlern zufolge aus der Unterkunft mit einem Aluminiumrohr zum Eingang zurück und attackierte einen Mitarbeiter damit. Auf dessen Kollegen, die zur Hilfe kamen, soll der 24-Jährige ebenfalls eingeschlagen haben, bevor sie ihn überwältigen konnten. Bei dem Vorfall wurden drei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes verletzt. Das Urteil wird am 8. Juli erwartet.