BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Angeklagter Caiuby fehlt bei Strafprozess wegen Körperverletzung | BR24

© picture alliance / Eibner-Pressefoto

FCA-Profi Caiuby ist nicht zu seinem Prozess vor dem Augsburger Amtsgericht erschienen.

2
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Angeklagter Caiuby fehlt bei Strafprozess wegen Körperverletzung

Beim FC Augsburg ist der brasilianische Stürmer Caiuby für seine Undiszipliniertheit bekannt. Das scheint sich fortzusetzen: Caiuby ist zu seinem Prozess wegen vorsätzlicher Körperverletzung trotz Ladung nicht am Amtsgericht Augsburg erschienen.

2
Per Mail sharen
Teilen

Der Augsburger Fußballprofi Caiuby ist am Dienstag zu einem Strafprozess trotz Ladung nicht erschienen. Dabei hatte der Brasilianer eigentlich sich selber im Gerichtssaal persönlich verteidigen wollen, wie sein Anwalt Fabian Krötz dem BR vorab mitteilte. Nun aber soll er laut Krötz seine Flugverbindung verpasst haben.

Caiuby soll Mann verletzt haben

Der 31-Jährige ist wegen vorsätzlicher Körperverletzung angeklagt. Er soll im Mai 2018 in der Augsburger Innenstadt einem Mann einen Kopfstoß versetzt haben. Das Opfer wurde erheblich verletzt.

Verteidigung fordert Freispruch

Laut dpa hat Caiubys Verteidiger Fabian Krötz im Namen seines Mandanten diesen Vorwurf vor Gericht zurückgewiesen. Caiuby sei bei der körperlichen Auseinandersetzung gar nicht dabei gewesen. Er peile einen Freispruch an, sagte der Anwalt.

Gericht befragt Zeugen

Anschließend hat das Augsburger Amtsgericht damit begonnen, Zeugen zu befragen. Ob der Prozess ohne persönliche Aussage Caiubys beendet werden kann, ist noch unklar.

Drohende Gesamtstrafe von 100.000 Euro

Die Staatsanwaltschaft hatte gegen den Brasilianer einen Strafbefehl wegen vorsätzlicher Körperverletzung über 135 Tagessätze erwirkt. In die beantragte Strafe ist auch eine frühere und bereits rechtskräftige Strafe gegen den Mittelfeldspieler eingerechnet: Wegen Schwarzfahrens war er im vergangenen Jahr zu einer Strafe von 22.500 Euro verurteilt worden. Damit droht Caiuby nun wohl eine Gesamtstrafe von rund 100.000 Euro.

© BR/Angelika Schneiderat, René Kirsch

Beim FC Augsburg ist der brasilianische Stürmer Caiuby für seine Undiszipliniertheit bekannt. Das scheint sich fortzusetzen: Caiuby ist zu seinem Prozess wegen vorsätzlicher Körperverletzung trotz Ladung nicht am Amtsgericht Augsburg erschienen.