BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Andreas Starke bleibt Oberbürgermeister in Bamberg | BR24

© BR

Will nicht nur Sektkorken vor dem Rathaus sehen: Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke nimmt die Grünen in die Pflicht.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Andreas Starke bleibt Oberbürgermeister in Bamberg

Andreas Stark ist in Bamberg als Oberbürgermeister im Amt bestätigt worden. Politisch könnte sich dennoch einiges ändern in Oberfrankens größter Stadt. Die Grünen stellen im Stadtrat nun die größte Fraktion.

Per Mail sharen

Andreas Starke (SPD) bleibt Oberbürgermeister in Bamberg. Nach vorläufigem Endergebnis holte Starke 59,3 Prozent der Stimmen. Der 32 Jahre alte Jonas Glüsenkamp unterlag in der Stichwahl mit knapp 41 Prozent – allerdings sind die Grünen künftig die stärkste Fraktion im Bamberger Stadtrat.

Wie hat Bayern gewählt? Die Übersicht über die Ergebnisse der einzelnen Gemeinden finden Sie hier.

Glüsenkamp zufrieden

Der 32-jährige Glüsenkamp freute sich über das "gute Ergebnis". Das Ergebnis sei auch ein Zeichen, dass manche Dinge "vielleicht verändert werden sollten" in der Stadt, so Jonas Glüsenkamp. Doch die wichtigste Aufgabe in dieser Zeit sei zunächst, "zusammen zu stehen und zusammen zu halten".

Aktuelle Entwicklungen zur Stichwahl in Oberfranken finden Sie hier.

Stichwahl in der Corona-Krise

Auch in Bamberg war die Stichwahl von der Corona Krise überschattet. Andreas Starke sprach kurz nach der Auszählung der Wahlzettel von einer "außergewöhnlichen Situation". Die Zeit sei für ihn als Amtsinhaber und Leiter des Krisenstabes von der Bewältigung der Corona Krise geprägt gewesen. Jonas Glüsenkamp erklärte zuvor in einer Zeitungsanzeige, seinen Wahlkampf einzustellen. Dennoch war das Interesse der Bamberger an der Stichwahl groß. Die Wahlbeteiligung lag bei 62,2 Prozent.

Grüne sind im Stadtrat stärkste Kraft

An der Stadtspitze bleibt alles beim Alten. Die Sitzverteilung im Stadtrat hat sich jedoch verändert. Im alten Stadtrat waren die Grünen lediglich die drittstärkste Fraktion. Im neuen Stadtrat sind sie die stärkste Fraktion mit zwölf Sitzen, gefolgt von der CSU mit zehn Sitzen und der SPD mit sieben Sitzen.

Starke will integrieren

Andreas Starke wolle "seine Integrationskraft" einbringen, sagte er dem Bayerischen Rundfunk am Sonntagabend. Der 63-Jährige sagte aber auch: Das gute Ergebnis der Grünen in Bamberg bedeute nicht nur, dass man Sektkorken vor dem Rathaus knallen lassen darf, sondern das bedeute auch "Verantwortung".

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!