BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Ampeln für die Ausfahrt: A7 bei Füssen komplett gesperrt | BR24

© BR

Der Verkehr an der Autobahnabfahrt Füssen soll flüssiger laufen - deshalb wird aber Montag eine zweite Ampel installiert. Dafür muss die Ausfahrt ab heute früh 8 Uhr für drei Wochen komplett gesperrt werden.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ampeln für die Ausfahrt: A7 bei Füssen komplett gesperrt

Der Verkehr an der Autobahnabfahrt Füssen soll flüssiger laufen: Deshalb wird ab heute eine zweite Ampel installiert. Dafür muss die Ausfahrt ab 8 Uhr für drei Wochen komplett gesperrt werden.

Per Mail sharen
Teilen

Vor allem für Linksabbieger ist die Situation an der Autobahnausfahrt Füssen schwierig: Sie müssen oft sehr lange warten, bis sie Richtung Füssen abbiegen können. Das führt dann in Urlaubszeiten auch immer wieder zu Rückstaus auf die Autobahn.

Sicheres Linksabbiegen dank der Ampeln

Die neue Ampel soll künftig ein sicheres Linksabbiegen ermöglichen. Sie wird nach Angaben des staatlichen Bauamts ihre Grün- und Rotphasen an das jeweilige Verkehrsaufkommen anpassen. Ist viel Verkehr auf der B310 nach Füssen, gibt es nur kurze Grünphasen für die Linksabbieger. Wollen viele von der Autobahn Richtung Füssen weiterfahren, müssen die Autofahrer auf der B310 warten.

Ausfahrt komplett gesperrt

Für die Bauarbeiten muss die Ausfahrt von der A7 komplett gesperrt werden - deshalb wird ab heute früh drei Wochen lang gebaut. Dann ruht die Baustelle während der Osterferien und danach geht es noch einmal zwei Wochen weiter. Mitte Mai soll die neue Ampelanlage dann in Betrieb gehen.