Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Amberg will Glaskathedrale als Weltkulturerbe | BR24

© BR

Sie ist das letzte Industriebauwerk von Walter Gropius. Bisher lag sie im Dornröschenschlaf, viele Amberger wussten gar nicht, welch bedeutendes Bauwerk sie vor der Tür haben. Jetzt wurde die Glaskathedrale für die Allgemeinheit eröffnet.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Amberg will Glaskathedrale als Weltkulturerbe

Die Amberger Glaskathedrale, das letzte Industrie-Bauwerk von Walter Gropius, ist jetzt Teil des Amberger Stadtmuseums. Bei der offiziellen Eröffnung der Zweigstelle machte OB Michael Cerny aber deutlich: Der Bau soll auch Weltkulturerbe werden.

Per Mail sharen
Teilen

Bis jetzt lag sie regelrecht im Dornröschenschlaf, schon bald dürfen aber auch Besucher in die so genannte Glaskathedrale in Amberg, das letzte Industrie-Bauwerk von Bauhaus-Gründer Walter Gropius und eines von zwei Gropius-Bauwerken in Bayern. Am Dienstagnachmittag eröffnete die Stadt Amberg in dem Firmengebäude eine Zweigstelle des Stadtmuseums.

OB Cerny will langen Weg zum Weltkulturerbe in Angriff nehmen

Dabei kündigte Oberbürgermeister Michael Cerny (CSU) auch einen nächsten Schritt an. Demnach soll die Glaskathedrale Weltkulturerbe werden. Es sei ein langer Weg, betonte er und bat Wissenschaftsminister Bernd Sibler (CSU) um Unterstützung des Ministeriums. Die Gedanken gebe es schon seit ein paar Jahren, so Cerny, das Bauhaus-Jubiläum heuer wolle man nun zum Anlass nehmen, diesen Weg auch zu gehen.

Neue Präsentation rund um die Glaskathedrale

Besucher dürfen ab dem 1. Juni in die Glaskathedrale. Ehrengäste bekamen aber schon bei der Eröffnung die ersten Einblicke in die hochmoderne Präsentation von Wissen und Zusammenhängen in der kleinen Zweigstelle des Stadtmuseums und durften einen ersten Blick in das Innere des Glaswerkes werfen. Nach wie vor wird dort Glas produziert. Die Firma Nachtmann der österreichischen Riedel-Gruppe stellt rund um die Uhr Trinkgläser her.

© BR/Margit Ringer

Die Amberger Glaskathedrale, das letzte Industrie-Bauwerk von Walter Gropius, ist jetzt Teil des Amberger Stadtmuseums. Bei der Eröffnung der Zweigstelle machte OB Michael Cerny aber deutlich: Sie soll auch Weltkulturerbe werden.

© BR/Margit Ringer

Auszug aus der Präsentation zur Glaskathedrale