BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Alzenau wählt einen neuen Bürgermeister | BR24

© dpa Picture-Alliance Andreas Arnold

Bundesinnenminister Horst Seehofer und der scheidende Alzenauer Bürgermeister Alexander Legler

Per Mail sharen

    Alzenau wählt einen neuen Bürgermeister

    Am Sonntag werden die Weichen in Alzenau neu gestellt. Nachdem der bisherige Bürgermeister Alexander Legler im März nach anderthalb Amtsperioden zum neuen Landrat des Landkreises Aschaffenburg wurde, wird ein Nachfolger gewählt.

    Per Mail sharen

    Alzenau (Lkr. Aschaffenburg) wählt heute einen neuen Bürgermeister: Rund 14.900 Wahlberechtigte sind aufgerufen, einen neuen Bürgermeister zu wählen. Die Bürgermeister-Nachfolge für die CSU will Stephan Noll antreten. Der 29-Jährige stammt aus Alzenau-Michelbach, hat Volkswirtschaftslehre studiert und sitzt seit 2014 für die CSU im Stadtrat und Kreistag. Der Winzersohn arbeitet in Frankfurt als Vertriebsmanager bei der Deutschen Bahn. Sollte Stephan Noll das Rennen machen, wäre er der bis dato jüngste Bürgermeister in Alzenau.

    "Als Rhein-Main-Pendler liegt mir eine gute Anbindung Alzenaus besonders im Herzen. Mir schwebt neben einer Express-Bembel (Zug) zwischen Schöllkrippen und Hanau auch ein Anruf-Sammeltaxi nach Aschaffenburg und Hanau vor. Außerdem brauchen wir hier an der bayerisch-hessischen Landesgrenze eine bessere Verzahnung der unterschiedlichen ÖPNV-Tarife, sowohl bei der Bahn als auch bei den Bussen." Bürgermeisterkandidat Stephan Noll

    Gegen ihn tritt der Sozialdemokrat Gordon Hadler an. Er ist gemeinsamer Kandidat von SPD und Grünen. Der 47-jährige ist in Kiel geboren und lebt seit 2008 in Alzenau. Der Vater zweier Kinder hat Politik, Islamkunde und Volkswirtschaft studiert und arbeitet als Hauptamtsleiter in der Offenbacher Stadtverwaltung. Rot-grüne Akzente wolle er mit einer Klimafunktionskarte und einem Starkregen-Management setzen, denn die extremen Wetterereignisse werden seiner Ansicht nach weiter zunehmen. Als überzeugter Radfahrer liege ihm zudem ein Radverkehrskonzept für Alzenau am Herzen.

    "Seit acht Jahren arbeite ich nun als Hauptamtsleiter bei der Offenbacher Stadtverwaltung, vorher habe ich viele Jahre als Referent und Büroleiter des Oberbürgermeisters gearbeitet und noch davor war ich Fraktionsmitarbeiter der SPD im Parlament. Ich habe also Einblick in drei unterschiedliche Bereiche politischen und stadtplanerischen Handelns bekommen." Bürgermeisterkandidat Gordon Hadler

    Beim Thema Wohnungsbau sind sich beide Kandidaten einig: Mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen – vor allem für Familien - habe oberste Priorität. Wahlleiter Mathias Simon geht auf BR-Nachfrage von einer hohen Wahlbeteiligung aus. 30 Prozent der Wahlberechtigten hätten bereits Briefwahl gemacht. Die Wahlbeteiligung 2017 lag bei knapp 53 Prozent. "Diesmal werden es mehr sein", ist sich Simon sicher. Und er betont: Andreas Legler beendete seine zweite Amtszeit nach nur drei Jahren, es sei eine historische Chance, dass in Alzenau künftig Stadtrats- und Bürgermeisterwahlen wieder die gleiche Taktung bekommen. Die Gemeinde überträgt die Wahl auf ihrer Homepage.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!