BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Alternative zum Ostergottesdienst: Kirche in Ostertüten | BR24

© BR Oliver Tubenauer

Evangelische Kirche in Nürnberg-Boxdorf

Per Mail sharen

    Alternative zum Ostergottesdienst: Kirche in Ostertüten

    Das Versammlungsverbot während der Corona-Krise betrifft auch die Kirchen. Das gilt auch jetzt, da mit Ostern eines der wichtigsten christlichen Feste bevorsteht. Die Kirchen in Nürnberg-Boxdorf haben sich deswegen etwas einfallen lassen.

    Per Mail sharen

    Die Feier der Osternacht am frühen Morgen ist normalerweise sehr stimmungsvoll - in den dunklen Kirchen werden Kerzen angezündet. Doch weil in diesem Jahr erstmals alles anders ist, müssen sich die Kirchengemeinden überlegen, wie sie das Osterfest trotz der Corona-Krise feiern können. In Nürnberg-Boxdorf, zwischen den Äckern des Knoblauchslandes, wirkt die Halbmillionen-Stadt Nürnberg dörflich. Und die beiden Kirchen sind zentrale Orte.

    Kirche ist jeden Tag geöffnet

    Gottesdienste finden hier derzeit nicht statt - aber dennoch steht die evangelische Kirche "Zum Guten Hirten" in Boxdorf den Besuchern jeden Tag offen. Sie ist ein Betonbau aus den 1970-er Jahren, innen wirkt der Raum dunkel und kühl, wie eine Grotte. Doch in einer Ecke ist ein bequemer Stuhl mit Decke aufgebaut. Kerzen brennen. Der vierjährige Lenn ist zur Zeit Stammgast hier. Gemeinsam mit seiner Mutter zündet er hier fast täglich eine Kerze an und spricht ein Gebet.

    Ostertütenaktion für die Boxdorfer Haushalte

    Für alle, die nicht kommen wollen oder können, wurde eine Ostertüten-Aktion gestartet. Jeder Haushalt in Boxdorf bekommt in den nächsten Tagen eine Tüte vor die Tür gestellt. Inhalt: eine dünne Kerze und zwei Zettel. Gedanken zu Ostern, erzählt Pfarrerin Franziska Pannewick. Die Idee sei, dass die Empfänger diese Gedanken im kleinen Kreis im Wohnzimmer vorlesen. Auch Lieder, die man über Youtube abspielen könnte, gehören zum Konzept. Eine Kerzenlänge sollen die Gedanken zu Ostern im heimischen Wohnzimmer jeweils in Anspruch nehmen. Eine dieser dünnen Kerzen brennt 20 Minuten und so lange dauert auch die Osterandacht.

    Gemeindemitglieder gestalten Ostertüten

    Die Ostertüten, in denen sich die Kerzen und Zettel befinden, haben die Gemeindemitglieder bemalt. Auch der vierjährige Fenn hat etliche Tüten gestaltet - auch wenn seine Mutter, Christina Coldewey, die "künstlerische Beratung" übernommen hat. "Auf fast allen Tüten ist Pippi Langstrumpf oder auch ein Rettungfahrzeug drauf", lacht sie. "Ich konnte ihn nicht überzeugen, was österliches zu malen und deswegen hat Pippi Langstrumpf jetzt noch so ein Alibi-Osterkörbchen mit Ostereiern drin." Die Erwachsenen haben die Tüten dann aber doch eher kunstvoll bemalt. Jede Tüte ist ein echtes Unikat.

    Ökumenische Aktion

    1.100 Tüten für de Boxdorfer Haushalte wurden bestückt, zwei Aufkleber draufgeklebt – von der evangelischen und von der katholischen Kirche. Damit erreichen die Kirchen auch ohne die üblichen Rituale vielleicht sogar mehr Leute als sonst, hofft Diakon Michael Schofer von St. Thomas in Boxdorf: "Wir müssen ja auch für die da sein, die nicht zum Stammpublikum gehören. Die sich vielleicht abgewandt haben. Zu denen müssen wir ja hingehen. Das ist eine Superchance dafür", hofft der katholische Diakon.