BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Als erste in Bayern: Hochschule Coburg erhält Genius Loci-Preis | BR24

© BR

Als erste Hochschule in Bayern ist die Hochschule Coburg mit dem Genius Loci-Preis für Lehrexzellenz ausgezeichnet worden.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Als erste in Bayern: Hochschule Coburg erhält Genius Loci-Preis

Mit dem fächerübergreifenden Arbeiten hat sie überzeugt: Die Hochschule Coburg hat den Genius Loci-Preis für Lehrexzellenz überreicht bekommen. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert.

Per Mail sharen

Als erste Hochschule in Bayern ist die Hochschule Coburg mit dem Genius Loci-Preis für Lehrexzellenz ausgezeichnet worden. Der Preis wird jährlich vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Volkswagen-Stiftung jeweils an eine Universität und an eine Hochschule vergeben.

Erfolgsfaktor "Coburger Weg"

Überzeugen konnte die Hochschule die Jury mit ihrem Lehr- und Lernkonzept, dem "Coburger Weg", bei dem Studierende fächerübergreifend in Projekten zusammenarbeiten. Überreicht wurde der Preis stellvertretend von Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Siebler. Der Preis zeige, dass die Lehre an der Hochschule in Coburg sehr gut aufgestellt sei, sagte er dem Bayerischen Rundfunk. Die Verantwortlichen hätten mit dem Coburger Weg ein sehr kluges Projekt auf den Weg gebracht.

© BR/ Richard Krill

Hat den Genius Loci-Preis überreicht: Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Siebler (rechts).

Fritze will fächerübergreifendes Arbeiten ausbauen

Hochschulpräsidentin Christiane Fritze sagte, der Genius Loci-Preis sei eine herausragende Auszeichnung, der den langen und intensiven Weg der Hochschule belohne. Der Preis sei eine besondere Auszeichnung für die Lehre und die Arbeit an der Hochschule in den vergangenen Jahren. Gleichzeitig bedeute die Auszeichnung aber auch, dass man daran weiterarbeiten müsse, das interdisziplinäre Lehren und Lernen weiter zu verankern und zu entwickeln.