BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Almbauern können jetzt Warnschilder für Kuhweiden bestellen | BR24

© BR

Almbauern im Landkreis Rosenheim können beim Tourismusverband Chiemsee-Alpenland kostenlos Almweide-Warnschilder bestellen. Die ersten 200 Schilder müssen die Bergbauern nicht selbst bezahlen.

16
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Almbauern können jetzt Warnschilder für Kuhweiden bestellen

Almbauern im Landkreis Rosenheim können beim Tourismusverband Chiemsee-Alpenland kostenlos Almweide-Warnschilder bestellen. Die ersten 200 Schilder müssen die Bergbauern nicht selbst bezahlen.

16
Per Mail sharen
Teilen

Neuer Service für Almbauern im Landkreis Rosenheim: Sie können ab sofort beim Tourismusverband Chiemsee-Alpenland Almweide-Warnschilder bestellen. Die Aktion ist eine Folge des in Österreich gesprochenen "Kuh-Urteils", dass auch die bayerischen Almbauern und Touristiker beschäftigte.

Die ersten 200 Schilder gehen auf den Tourismusverband

Nach einem Treffen mit Vertretern des Bayerischen Bauernverbands und der oberbayerischen Almwirtschaft übernimmt nun der Chiemsee-Alpenland Tourismusverband die Kosten für die ersten 200 Schilder. Damit soll eine flächendeckende Erstbeschilderung garantiert sein, heißt es vom Tourismusverband.

Bestellung per Email möglich

Die Schilder können per Mail beim Infocenter in Bernau/Felden bestellt werden. "Besonders freut es uns, dass wir die weiteren oberbayerischen Tourismusdestinationen Alpenregion Tegernsee-Schliersee, Berchtesgadener Land, Chiemgau, Pfaffenwinkel und das Tölzer Land mit ins Boot holen konnten und somit eine weitreichende Beschilderung in Oberbayern erzielen", so eine Sprecherin des Tourismusverbandes.