Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Allgäuer findet Flugzeugteil in der Wiese vor seinem Haus | BR24

© BR/Peter Allgaier

Ein Fluzeugteil ist vom Himmel gefallen - vor Peter Millers Haus, zum Glück hat das Teil keinen Menschen getroffen.

Per Mail sharen
Teilen

    Allgäuer findet Flugzeugteil in der Wiese vor seinem Haus

    Ein Teil eines sogenannten Winglets - die Verlängerung eines Außenflügels - ist offenbar während eines Fluges abgefallen. Ein Unterallgäuer hat das Teil gefunden. Ob es von einer Bundeswehrmaschine oder einem Privatflieger stammt, ist unklar.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Einen ungewöhnlichen Fund hat Peter Miller aus Wiedergeltingen vor ein paar Tagen auf der Wiese vor seinem Haus gemacht: Ein fast 500 Gramm schweres, gut 70 Zentimeter langes Bruchstück einer Flugzeugtragfläche. Die Rücksprache mit einem ehemaligen Flugzeugmechaniker aus der Nachbarschaft bestätigte, dass es sich offenbar um ein Teil eines Winglets einer Flugzeugtragfläche handelt.

    Woher stammt das Flugzeugteil?

    Ob es von einer Militärmaschine der Bundeswehr stammt, die in der Region regelmäßig testet, oder einem Zivilflugzeug vom nahegelegenen Flughafen Memmingen, ist unklar.

    Flugzeugteil hätte Menschen schwer verletzen können

    "Wir haben einfach Glück gehabt, dass es noch genug Freifläche gibt bei uns", sagt Miller. Das nächste Haus sei nur 20 bis 30 Meter entfernt. "Die Abbruchkante ist spitz und Schutzhelm trägt bei uns keiner jeden Tag", scherzte Miller.