| BR24

 
 

Bild

Der Allgäu Airport Memmingen konnte seine Passagierzahlen 2018 um ein Viertel steigern
© Allgäu Airport / Fotograf Volker Strohmeier
© Allgäu Airport / Fotograf Volker Strohmeier

Der Allgäu Airport Memmingen konnte seine Passagierzahlen 2018 um ein Viertel steigern

Genau 1.492.553 Fluggäste hat der Allgäu Airport im vergangenen Jahr gezählt. Das bedeutet ein Plus von 26,5 Prozent im Vergleich zu 2017 (1.179.875 Fluggäste) – das auch schon ein Rekordjahr für den Memminger Flughafen war.

50 Flugziele bietet der Allgäu Airport zur Zeit

Bayerns dritter Verkehrsflughafen neben München und Nürnberg setzt damit seine Erfolgsgeschichte fort. 50 Ziele in Europa, Afrika und Asien sind von Memmingen aus erreichbar. Besonders stark nachgefragt bei den Reisenden waren zuletzt London und Palma de Mallorca – aber auch Sofia und Kiew.

Erfolgsfaktor Ryanair

Ein wichtiger Faktor für den Erfolg des Allgäu Airports ist die Fluggesellschaft Ryanair, die mit dem aktuellen Winterflugplan wieder sechs neue Strecken in Memmingen etabliert hat, unter anderem Marrakesch und Tel Aviv. Ab 31. März wird Ryanair außerdem eine zweite Maschine fest in Memmingen stationieren. Für das Jahr 2019 rechnen die Flughafenbetreiber mit einem weiteren Wachstum der Passagierzahlen von rund zehn Prozent.