BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© picture alliance
Bildrechte: picture alliance

Alle Schulen im Landkreis Hof haben jetzt Glasfaseranschlüsse (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Alle Schulen im Landkreis Hof haben jetzt Glasfaseranschlüsse

    Der Landkreis Hof hat einen großen Schritt in Richtung zeitgemäße Bildung gemacht: Alle Schulen im Landkreis sind jetzt mit einem Glasfaseranschluss ausgestattet. Nur die vollständige Ausstattung mit Leih-Computern steht noch aus.

    Per Mail sharen
    Von
    • Lorenz Storch

    Pünktlich vor dem Beginn einer erneuten bayernweit verordneten Phase von Wechselunterricht für höhere Klassen verkündet der Landkreis Hof: Alle Schulen im Landkreis haben jetzt Glasfaseranschluss.

    Fünf Schulen für 183.000 Euro an Glasfasernetz angeschlossen

    Seit vergangenem Jahr wurden fünf Schulen neu an das Glasfasernetz angeschlossen, darunter die beiden Gymnasien in Münchberg und Naila, die Fachschule für Bekleidung in Naila, die Beruflichen Schulen Ahornberg und die Hauswirtschaftsschule in Münchberg. Die Gesamtkosten beliefen sich dabei laut Landkreis auf rund 183.000 Euro. Der Großteil davon wird im Rahmen eines Förderprogramms vom Freistaat Bayern getragen, der Eigenanteil des Landkreises Hof liegt bei rund 30.000 Euro.

    Mit Glasfaseranschluss zeitgemäße Bildung ermöglichen

    Der Landrat des Kreises Hof, Oliver Bär (CSU), freut sich in einer Mitteilung über die Anschlüsse: "Dies ist eine Grundvoraussetzung, um Schülerinnen und Schülern eine zeitgemäße Bildung zu ermöglichen." 

    Lieferung der Leih-Computer steht noch aus

    Was allerdings noch nicht abgeschlossen ist: die Ausstattung der Schulen mit Leih-Computern für das Homeschooling. Zwar haben Bund und Freistaat im Rahmen des "Sonderbudgets Leihgerät" rund 180.000 Euro für die Anschaffung von Geräten im Landkreis Hof zur Verfügung gestellt. Angekommen sind sie laut Landkreis bisher jedoch nur am Gymnasium in Naila, wo 64 iPads zur Verfügung stehen. Die Leihgeräte für die übrigen Schulen wurden laut Landratsamt bestellt und sollen Anfang nächsten Jahres ausgeliefert werden. 

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!