Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Alle Becken des Plattlinger Freibads wieder geöffnet | BR24

© BR/Sarah Beham

Gerade rechtzeitig, zu Beginn des Wochenendes, konnten alle Becken wieder freigegeben werden

Per Mail sharen

    Alle Becken des Plattlinger Freibads wieder geöffnet

    Weil das Wasser eine "milchige Trübung" aufgewiesen hat, waren zwei Becken des Plattlinger Freibades seit Donnerstag gesperrt. Die neuesten Laboruntersuchungen haben jetzt aber ergeben, dass die Wasserqualität wieder einwandfrei ist.

    Per Mail sharen

    Pünktlich zu Beginn des Wochenendes kann das Freibad in Plattling (Lkr. Deggendorf) den Besuchern wieder alle Becken zur Verfügung stellen. Seit Donnerstag waren das Nichtschwimmerbecken und das Zielbecken der großen Rutsche gesperrt, da das Wasser eine "milchige" Trübung aufwies.

    Proben wurden genommen

    Über Nacht wurden deswegen die Filteranlage erneut eingeschaltet und am Morgen erneut Wasserproben genommen. Die Ergebnisse bescheinigen dem Wasser im Plattlinger Freibad wieder eine einwandfreie Qualität, erklärt ein Sprecher der Stadtwerke auf Anfrage des Bayerischen Rundfunks

    © BR/Sarah Beham

    Das Wasser ist getrübt, Absperrbänder trennen das Becken von den Liegeplätzen

    Ursache unbekannt

    Noch ist nicht klar, warum sich das Wasser der beiden Becken so schlagartig trüben konnte. Die Ursachenforschung läuft noch, so die Stadtwerke. Gerade die große Rutsche des Plattlinger Freibads ist bei den Besuchern sehr beliebt. Durch die Sperrung des Zielbeckens war auch die Rutsche gesperrt.