| BR24

 
 

Bild

Alexander Putz
© dpa/picture alliance/ Armin Weigl

Autoren

Roswitha Polaschek
© dpa/picture alliance/ Armin Weigl

Alexander Putz

Knapp 63 Prozent der Stimmen kann Putz bei der Stichwahl auf sich vereinigen. Es ist zuerst ein Sieg für Putz, den gebürtigen Österreicher. Es ist aber auch ein Lebenszeichen für die FDP. Denn Putz ist nun der einzige Liberale, der in Bayern ein Oberbügermeister-Amt inne hat.

Entscheidend für den Ausgang der Abstimmung war wohl, dass sich die Wähler von SPD und Grünen auf die Seite von Putz schlugen. Der Grünen-Kandidat Stefan Gruber hatte im ersten Wahlgang 22,4 Prozent der Stimmen gewonnen. Patricia Steinberger von der SPD kam auf 17 Prozent. Eine Wahlempfehlung seitens der Sozialdemokraten und der Grünen gab es jedoch nicht.