Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Aktion "Ansbach putzt sich raus!" startet wieder | BR24

© dpa / Timm Schamberger

Ab Montag heißt es wieder: "Ansbach putzt sich raus!"

Per Mail sharen

    Aktion "Ansbach putzt sich raus!" startet wieder

    "Ansbach putzt sich raus!" heißt es ab Montag wieder in der mittelfränkischen Regierungshauptstadt. Drei Tage lang will die Stadt mit der Aktion bei den Bürgerinnen und Bürgern für mehr Sauberkeit und für ein noch schöneres Stadtbild werben.

    Per Mail sharen

    Auftakt ist um 15 Uhr unter dem Motto "Blühendes Ansbach". Am Stadthaus werden bienenfreundliche Pflanzen an die Bürgerinnen und Bürger verschenkt und auch gleich eingepflanzt. Und zwar in Blumentöpfe oder andere Gefäße, die die Ansbacherinnen und Ansbacher selbst mitbringen sollen. Die Pflanzaktion soll noch mehr Farbtupfer ins Stadtbild bringen und außerdem als Nahrung für Bienen und andere Insekten dienen.

    Wie man Graffiti entfernt

    Am Dienstag geht es bei einem Ortstermin mit Betriebsamt und Polizei an die Gasverteilstation zwischen Ansbach und Neuses. Dort wird interessierten Bürgerinnen und Bürgern erklärt, wie aufwändig es ist, unerlaubte Graffiti wieder von Wänden oder Plätzen zu entfernen.

    Infos rund um die Biene

    Mittwoch steht wieder der Artenschutz auf dem Programm. Auf dem Wochenmarkt informiert am Vormittag ab 10 Uhr der Bienenzüchterverein rund um die Biene. Die Aktion "Ansbach putzt sich raus!" gibt es seit 2012.