Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Africa Festival Würzburg: Ärger mit Ticket-Buchungsportal | BR24

© Anke Gundelach/BR-Mainfranken

Die Veranstalter des Würzburger Africa Festivals haben Ärger mit Viagogo: Laut Festivalleitung habe das Portal Karten für das diesjährige Festival gekauft und überteuert weiterverkauft. Auch wird befürchtet, dass Karten gefälscht worden sein könnten.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Africa Festival Würzburg: Ärger mit Ticket-Buchungsportal

Die Veranstalter des Würzburger Africa Festivals haben Ärger mit Viagogo: Laut Festivalleitung habe das Portal Karten für das diesjährige Festival gekauft und überteuert weiterverkauft. Auch wird befürchtet, dass Karten gefälscht worden sein könnten.

Per Mail sharen

Über Vorverkaufsstellen von Eventim in Berlin und Wien habe Viagogo Karten für das 31. Internationale Africa Festival gekauft und zu überhöhten Preisen weiterverkauft, erklärte Festival-Initiator Stefan Oschmann dem Bayerischen Rundfunk heute. Der Verkauf über die Vorverkaufsstellen von evertime in Berlin und Wien wurde daraufhin sofort gestoppt.

Oschmann kündigt genaue Ticket-Kontrollen an

Die Veranstalter des Africa Festivals befürchten außerdem, dass gefälschte Tickets für ihr Festival in Umlauf gebracht worden sein könnten. Besucher, die bei Viagogo Karten für das Africa Festival gekauft haben, sollten daher wissen, dass die Karten am Einlass zu den Abendkonzerten besonders genau kontrolliert werden. Besucher sollen sich auf längere Wartezeiten einstellen. Wie im Falle von Fälschungen konkret verfahren wird, muss noch geklärt werden.

Das Africa Festival 2019 findet vom 30. Mai bis 2. Juni in Würzburg statt. Zum größten afro-kulturellen Festival in Europa werden bis zu 100.000 Besucher an den vier Festivaltagen erwartet.