Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Ärztemangel: Notaufnahme in Sana Klinik vorübergehend abgemeldet | BR24

© Wilfried bahnmüller/imageBroker/picture-alliance

Notaufnahme (Symbolbild)

Per Mail sharen
Teilen

    Ärztemangel: Notaufnahme in Sana Klinik vorübergehend abgemeldet

    Die Sana Klinik in Roding im Kreis Cham meldet ihre Notaufnahme für mehrere Tage ab. Rettungswägen können das Krankenhaus deshalb nicht anfahren. Grund ist laut Sana akuter Ärztemangel. Der Chamer Landrat reagierte mit Kritik auf die Maßnahme.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Sana Klinik Roding (Lkr. Cham) meldet über das Wochenende ihre Notaufnahme bei der zuständigen Rettungsleitstelle ab. Grund ist nach Angaben eines Sprechers akuter Personalmangel im ärztlichen Dienst. Die Klinik könne deshalb keine weiteren Patienten mehr aufnehmen.

    Notaufnahme übers Wochenende abgemeldet

    Die Notaufnahme werde deshalb von Freitag (13.9.) 18.00 Uhr bis Montagfrüh (16.9.) um 7.30 Uhr bei der zuständigen Rettungsleitstelle abgemeldet. Von einer Schließung könne man bei der Maßnahme aber nicht sprechen, so ein Sprecher zum BR. Patienten würden in einer Notfallsituation erstversorgt und an eine andere Klinik verlegt werden, sollte dies nötig sein. Außerdem würden Notfall-Patienten, die noch selbst zum Krankenhaus kommen können, angeschaut und bei Bedarf an eine andere Klinik gebracht.

    Die medizinische Versorgung der Landkreisbevölkerung sei sichergestellt. Die Kliniken Cham und Bad Kötzting stünden rund um die Uhr zur Verfügung.

    Kritik aus dem Landratsamt

    Der Chamer Landrat Franz Löffler (CSU) reagierte dennoch mit Unverständnis auf die Maßnahme. Die Abmeldung der Notaufnahme müsse eine absolute Ausnahme bleiben, so Löffler. Er sei sich bewusst, dass die Maßnahme dem Ärztemangel geschuldet ist. Er finde aber, dass eine funktionierende Notaufnahme in Roding rund um die Uhr sichergestellt werden muss.