BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Ärzte und medizinisches Personal für Impfzentrum Bamberg gesucht | BR24

© BR

In Bamberg entsteht ein Impfzentrum für 200.000 Menschen. Außerdem soll es mobile Teams geben, die etwa in Seniorenheimen impfen können.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ärzte und medizinisches Personal für Impfzentrum Bamberg gesucht

In Bamberg wird ein großes Impfzentrum entstehen. 200.000 Menschen sollen dort gegen das Coronavirus geimpft werden. Ärzte und medizinisches Hilfspersonal werden gesucht. Die Vorbereitungen für die geplante Massenimpfung laufen an.

1
Per Mail sharen

In Bamberg entsteht ein Impfzentrum für 200.000 Menschen. In dem Gebäude soll es mindestens fünf Bereiche geben, in denen gleichzeitig Impfungen durchgeführt werden können, sagte ein Sprecher des Landratsamts dem BR. Außerdem werde es mobile Impfteams geben, die Seniorenheime anfahren könnten.

Standort für Bamberger Impfzentrum gesucht

Anfang nächster Woche soll feststehen, wohin das Impfzentrum in Bamberg kommt. Für jedes Zentrum werden außerdem Ärzte und medizinisch ausgebildetes Personal benötigt. Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) ist zuversichtlich, dass sich für die Impfzentren entsprechende Fachkräfte finden lassen.

Alle Landkreise werden Impfzentren einrichten

Mehr als 1.000 Ärzte hätten sich bereits über die Kassenärztliche Vereinigung bereit erklärt, in den Impfzentren zu helfen. "Wir wissen zwar noch nicht genau, bis wann der Impfstoff geliefert werden kann", aber es sei wichtig, schon vorher gut organisiert zu sein. Daher habe man die Landkreise und die kreisfreien Städte beauftragt, bis Mitte Dezember jeweils ein Impfzentrum einzurichten.

Gesundheitsministerin plant mindestens 100 Impfzentren

Die Ministerin geht davon aus, dass in Bayern mindestens 100 Zentren entstehen. So ein speziell ausgerüstetes Impfzentrum sei nötig, da der Impfstoff eine starke Kühlung benötigt. Außerdem sei der Impfstoff zunächst nicht für alle vorhanden und in den Zentren soll auch überprüft werden, wer berechtigt ist. Zu Beginn sollen nur Risikogruppen wie Ärzte, Krankenpfleger und ältere Menschen den Impfstoff bekommen.

© dpa-Bildfunk/Sebastian Gollnow

Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) zum geplanten Impfzentrum Bamberg, für das medizinisches Personal gesucht wird.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!