BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© pa/dpa/Silvis Gralla
Bildrechte: pa/dpa/Silvis Gralla

Adam Jabiri

Per Mail sharen

    Adam Jabiri wechselt von Würzburg nach Schweinfurt

    Fußball-Regionalligist FC 05 Schweinfurt hat sich für die neue Saison weiter verstärkt. Angreifer Adam Jabiri kehrt von Würzburg zurück nach Schweinfurt. Der gebürtige Kitzinger hatte von Schweinfurt aus den Sprung in den Profifußball geschafft.

    Per Mail sharen

    Den FC 05 Schweinfurt schoss Adam Jabiri in der Saison 2006/07 als Torjäger mit 30 Treffern zum Bayernliga-Aufstieg. Nach Stationen bei Rot-Weiß Erfurt, 1899 Hoffenheim, dem 1. FC Heidenheim und Wormatia Worms schloss er sich 2014 den Würzburger Kickers an und trug dort mit 14 Toren in 26 Regionalligaspielen sowie 25 Drittligaeinsätzen mit vier Treffern maßgeblich zum Erfolg bei. Insgesamt stehen in seiner Profikarriere 204 Einsätze mit 73 Toren zu Buche.

    "Bei Adam hatten wir den Glücksfall, dass er nicht nur alle Qualitäten eines echten Torjägers aufweist, sondern auch in der Region verwurzelt ist und den FC 05 gut kennt. Wir freuen uns sehr, dass er sich dafür entschieden hat, ins Willy-Sachs-Stadion zurückzukehren." Markus Wolf, Vorsitzender FC 05 Schweinfurt

    Zweiter Spieler von den Würzburger Kickers

    Jabiri unterschrieb einen Zweijahresvertrag bei den Grün-Weißen. Jabiri ist bereits der zweite Spieler, der die Würzburger Kickers nach dem Aufstieg in die Zweite Bundesliga in Richtung Schweinfurt verlässt. Zuvor hatten die Schweinfurter bereits Mittelfeldspieler Marco Haller verpflichtet.