BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Abstandregeln: Polizei sperrt kurzfristig Bismarckplatz | BR24

© BR

Das warme Sommerwetter hat in Regensburg am Freitagabend wieder für reges Treiben auf den Straßen und Plätzen gesorgt. Laut Polizei hielten sich die meisten Menschen an die Abstandsregeln, doch einige Male mussten die Ordnungskräfte eingreifen.

2
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Abstandregeln: Polizei sperrt kurzfristig Bismarckplatz

Das warme Sommerwetter hat in Regensburg am Freitagabend wieder für reges Treiben auf den Straßen und Plätzen gesorgt. Laut Polizei hielten sich die meisten Menschen an die Abstandsregeln, doch einige Male mussten die Ordnungskräfte eingreifen.

2
Per Mail sharen

Die Universitätsstadt Regensburg ist bekannt für lebhaftes Nachtleben. Da die Bars und Clubs wegen der Corona-Ansteckungsgefahr immer noch geschlossen sind, halten sich die Nachtschwärmer bei warmen Sommerwetter auf den Plätzen und in den Grünanlagen auf. So auch am Freitagabend. Die Polizei und der Kommunale Ordnungsservice der Stadt hatten einiges zu tun.

Großer Zulauf am Bismarckplatz und auf der Jahninsel

Wie schon vor zwei Wochen wurde es nach Angaben der Polizei im Laufe des Abends vor allem am Bismarckplatz immer voller. Demnach versuchten die Menschen am frühen Abend noch die Sicherheitsabstände weitgehend einzuhalten, doch nach 23 Uhr sei der Zulauf so groß gewesen, dass die Zugänge zum Platz für etwa eine Stunde abgesperrt werden mussten. Die Polizei suchte nach eigenen Angaben das Gespräch mit den abgewiesenen Personen, die sich meist einsichtig gezeigt hätten.

Probleme auch auf der Jahninsel und am Grieser Spitz

Eingreifen mussten Polizei und Ordnungskräfte auch auf der Jahninsel, weil es dort am späteren Abend immer voller wurde. Mit steigendem Alkoholpegel hätten einige Besucher nicht mehr auf die Sicherheitsabstände geachtet. Doch auch hier zeigten sich laut Polizei die meisten Nachtschwärmer einsichtig. Beschwerden von Anwohnern wegen Lärmbelästigung habe es wegen feiernder Menschen am Grieserspitz gegeben. Hier erteilten die Ordnungskräfte Platzverweise. Unter anderem sei dort auch eine Feuerwerksbatterie gezündet worden, heißt es im Pressebericht. Erst mit Hilfe der Polizei konnte der Grieserspitz geräumt werden.

Den gestrigen Abend nimmt die Polizei deshalb zum Anlass, erneut an das Verantwortungsbewusstsein eines jeden einzelnen Nachtschwärmers zu appellieren:

• Halten Sie Abstand, Sie schützen damit sich und Ihre Mitmenschen!

• Denken Sie an die Anwohner und verhalten Sie sich gerade abends leise!

• Jeder möchte das wunderschöne Regensburg genießen, bitte lassen Sie Ihren Abfall nicht liegen!

Auch für Samstagabend haben Polizei und Ordnungskräfte der Stadt ihre Präsenz angekündigt.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!