BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Abgelehnter Asylbewerber stürzt auf der Flucht vom Dach | BR24

© BR/Norbert Bauer

In Deggendorf ist ein Asylbewerber vor der Polizei geflüchtet und dabei von einem Dach gestürzt. Er erlitt eine Verletzung am Bein. Der Mann sollte abgeschoben werden.

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Abgelehnter Asylbewerber stürzt auf der Flucht vom Dach

In Deggendorf ist ein Asylbewerber vor der Polizei geflüchtet und dabei von einem Dach gestürzt. Er verletzte sich am Bein. Laut Polizei sollte er abgeschoben werden.

1
Per Mail sharen
Teilen

Bei einem spektakulären Fluchtversuch in Deggendorf ist ein Asylbewerber von einem Dach mehrere Meter in die Tiefe gestürzt. Er verletzte sich dabei. Der Mann sollte offenbar abgeschoben werden.

Senegalese springt aus dem Fenster

Laut Polizei hatte der 36-jährige Senegalese bei der Zentralen Ausländerbehörde gesagt bekommen, dass er abgeschoben werden soll. Als ihn bereits anwesende Polizeibeamte in Gewahrsam nehmen wollten, lief der Mann zu einem Fenster, öffnete es und sprang auf ein angrenzendes Flachdach. Er rannte weiter über das Dach und hängte sich dann an die Dachrinne des Gebäudes.

Mann fällt aus mehreren Metern Höhe auf den Boden

Schließlich ließ der Mann die Dachrinne los und fiel mehrere Meter tief auf den Boden. Der 36-Jährige musste laut Polizei mit einer Beinverletzung ins Krankenhaus gebracht werden.