BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Abgebrannte Wertach Mühle: Große Unterstützung für Wiederaufbau | BR24

© BR
Bildrechte: BR/Kahtarina Reichart

Die Wertacher Mühle ist im März von einem Feuer komplett zerstört worden. Der Brand berührt Menschen in ganz Deutschland, denn die Mühle war ein beliebtes Urlaubsziel für Alleinerziehende und ihre Kinder.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Abgebrannte Wertach Mühle: Große Unterstützung für Wiederaufbau

Die Wertacher Mühle ist im März von einem Feuer komplett zerstört worden. Verletzt wurde damals niemand. Doch der Brand berührt Menschen in ganz Deutschland: Die Mühle war ein beliebtes Urlaubsziel für Alleinerziehende und ihre Kinder.

Per Mail sharen
Von
  • Katharina Reichart
  • Christine Kellermann

Natascha Glasow ist immer noch fassungslos: Das war einmal ihr Lebenswerk, ihre Existenz. Vor gut zwei Wochen hat ein Feuer die historische Wertacher Mühle zerstört. Das Feuer war durch eine Fahrlässigkeit bei Renovierungsarbeiten entstanden. Natascha Glasow hat in der ehemaligen Mühle fast 30 Jahre lang Ferien für Alleinerziehende angeboten und sie will das bald wieder tun. Zeit zum Trauern gönnt sie sich deshalb nur kurz. Stattdessen versucht sie, zu retten, was noch zu retten ist. "Wir bauen das wieder auf", sagt sie.

Aufräumarbeiten an der Wertacher Mühle

Aber klar ist auch, "dasselbe Haus wird es nie wiedergeben, das war 600 Jahre alt". Glasow hat aber so viel Zuspruch von ehemaligen Urlaubern aus ganz Deutschland bekommen, dass sie sagt: "Wir wollen und müssen es aufbauen, da gibt’s kein drumherum, das ist ein Muss.

Einziges Haus speziell für Alleinerziehende

Urlaub in der Mühle bedeutet Gemeinschaft erleben, Durchschnaufen und Austausch für die Erwachsenen, einzigartige Erlebnisse für die Kinder: Es gibt Tiere und ringsum viel Natur. Natascha Glasow ist für ihre Arbeit mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet worden. Nach ihren Angaben war die Wertacher Mühle das einzig existierende Haus in Deutschland für Ferien für Alleinerziehende.

© BR/Katharina Reichart
Bildrechte: BR/Katharina Reichart

Nachdem ein Feuer die Wertacher Mühle zerstört hat, hat Betreiberin Natascha Glasow viel Unterstützung erfahren und will weiter machen.

Natascha Glasow bekommt viel Unterstützung: Nachbarn brachten von Anfang an das Allernötigste und kochen Essen – vor allem für die Schar an Helfern vor Ort. Die kommen alle aus dem Bekannten- und Verwandtenkreis und richten der Sozialarbeiterin gerade zwei Zimmer in einem Nebengebäude ein, damit sie wieder ein Dach über dem Kopf hat.

Freiwillige Helfer und Crowdfunding damit es weiter geht

Olaf Will ist nach seiner Schicht aus Nürnberg gekommen, um zwei Tage zu helfen. Der Wertacher Simon Fischer sagt, dass er hier so viele schöne Stunden verbracht habe, "deshalb muss man einfach helfen, das hier wieder aufzubauen." Fabian Glasow, der Sohn der Betreiberin, lebt inzwischen in Berlin und hat gemeinsam mit seiner Freundin eine Crowdfunding-Aktion gestartet.

Auch die Gemeinde Wertach hat zusammen mit dem Allgäuer Hilfsfonds eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Natascha Glasow ist von der Hilfsbereitschaft begeistert: "Das ist bei aller Tragik auch wunderbar. Das ist so so rührend, dass man manchmal denkt, wow, man spürt den Schmerz gar nicht so." Sie hofft jetzt, dass sie bald wieder richtig loslegen und auch das Ferienheim wiederaufbauen kann.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!