Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Ab März 2020: Taxi-Gutscheine für Frauen in München | BR24

© BR/Herbert Ebner

Mit dem Taxi nach Hause: Frauen in München bekommen dafür künftig nachts einen Zuschuss

33
Per Mail sharen
Teilen

    Ab März 2020: Taxi-Gutscheine für Frauen in München

    Frauen können in München künftig Taxi-Gutscheine erhalten, um nachts sicher nach Hause zu kommen. Ein Grünen-Antrag für den Fünf-Euro-Zuschuss pro Fahrt ist von der Stadt gebilligt worden. Für die Gutscheine gibt es allerdings Voraussetzungen.

    33
    Per Mail sharen
    Teilen

    München gilt als die sicherste Großstadt Deutschlands, und dennoch: Viele Frauen beschleicht nachts auf dem Nachhauseweg oder beim Warten an der Bushaltestelle ein mulmiges Gefühl. Auch eine positive Polizeistatistik hilft nicht gegen die Angst vor Übergriffen. Die Grünen im Münchner Stadtrat haben deshalb einen Antrag eingebracht, der heute beschlossen wurde: Ab März 2020 soll es Fünf-Euro-Taxigutscheine geben für die nächtliche Fahrt nach Hause.

    Nachts fahren in München – und über das Stadtgebiet hinaus

    Die Gutscheine gelten von 22 Uhr abends bis sechs Uhr früh. Die Fahrt muss in München beginnen, darf aber über das Stadtgebiet hinausgehen. Pro Fahrt kann nur ein Gutschein eingelöst werden und das Fahrtziel muss eine Wohnadresse sein – denn der Zuschuss soll nicht zum "Party-Hopping" verwendet werden. Frauen und Transfrauen ab 16 Jahren dürfen das Angebot nutzen und eigene Kinder unter 18 Jahren auf die Fahrt mitnehmen. Die Gutscheine bekommt man in den Bürgerbüros, den Sozialbürgerhäusern, der Gleichstellungsstelle und in der Stadtinformation – immer nur drei Stück auf einmal, aber man darf beliebig oft wiederkommen und neue Gutscheine abholen.

    Keine Erfahrung mit Taxi-Gutscheinen

    Keine Stadt in Deutschland mit mehr als einer Million Einwohnern hat bereits einen solchen Nacht-Taxi-Zuschuss. Eine grobe Schätzung anhand eines vergleichbaren Systems in Heidelberg geht davon aus, dass die Stadt München knapp 94.000 Gutscheine pro Jahr an Münchnerinnen und noch einmal so viele an Touristinnen und Frauen aus dem Umland ausgeben wird.

    Wegen der geschätzten Kosten von rund einer Million Euro im Jahr muss am Mittwoch noch die Vollversammlung des Stadtrats zustimmen. Ein Jahr lang soll das System ausprobiert werden. Falls es weiterläuft, ist auch eine digitale Lösung etwa über eine Handy-App denkbar.

    Ein sicheres Gefühl für alle

    Mit dem Taxi-Zuschuss sollen Frauen nachts mit einem sichereren Gefühl unterwegs sein können – und zwar auch die, die sich den vollen Taxipreis nicht leisten könnten. Denn objektiv ist die Gefahr von nächtlichen Übergriffen in München nicht sehr groß. Aber bei einer Umfrage im Jahr 2016 haben drei Viertel der befragten Frauen in München angegeben, sich abends oder nachts unterwegs unsicher zu fühlen.