BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© News5/Fricke
Bildrechte: News5/Fricke

Auf der A93 im Landkreis Hof hat sich ein Auto überschlagen.

2
Per Mail sharen

    A93 bei Hof: Auto überschlägt sich auf schneebedeckter Fahrbahn

    Auf schneebedeckter Fahrbahn hat sich ein Auto auf der A93 im Landkreis Hof überschlagen. Die beiden Insassen verletzten sich zum Teil mittelschwer. Die Polizei nennt zu hohe Geschwindigkeit und schlechte Reifen als Unfallursache.

    2
    Per Mail sharen
    Von
    • Lasse Berger

    Bei einem Verkehrsunfall auf schneebedeckter Fahrbahn auf der A93 bei Gattendorf im Landkreis Hof sind zwei Menschen verletzt worden. Eine 23-jährige Autofahrerin geriet mit ihrem Wagen zunächst ins Schleudern, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Anschließend prallte das Auto gegen die rechte Leitplanke, woraufhin sich das Fahrzeug überschlug und auf dem Dach liegen blieb.

    Zwei Verletzte nach Autounfall auf A93 im Landkreis Hof

    Bei dem Vorfall verletzte sich die Fahrerin leicht, der 27-jährige Beifahrer zog sich mittelschwere Verletzungen zu. Unfallursache war laut Polizei neben zu hoher Geschwindigkeit auch die geringe Profiltiefe der hinteren Winterreifen: Die Profiltiefe des einen Reifen lag unter dem gesetzlichen Mindestwert von 1,6 Millimeter, der andere Reifen wies zwei Millimeter Profiltiefe auf, teilte die Polizei mit. "Für sicheres Fahren im Straßenverkehr sollten bereits ab einer Profiltiefe von vier Millimetern die Reifen gewechselt werden", heißt es indes auf der Website des ADAC.

    20.000 Euro Sachschaden

    Am Auto entstand Totalschaden, insgesamt schätzt die Polizei den Sachschaden auf 20.000 Euro. Gegen die Fahrerin wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!