BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

A8: Schleierfahnder stoppen Drogendealer mit 45 Kilo Heroin | BR24

© Grenzpolizeiinspektion Piding

Heroin-Fund der Polizei

6
Per Mail sharen
Teilen

    A8: Schleierfahnder stoppen Drogendealer mit 45 Kilo Heroin

    Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Piding haben vergangenen Freitagabend auf der A8 zwei Drogendealer kontrolliert und dabei 45 Kilogramm Heroin entdeckt. Die Drogen waren professionell versteckt. Sie befanden sich im Unterboden des Autos.

    6
    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Beamten der Grenzpolizei stoppten am Freitagabend gegen 18.30 Uhr auf der A8 an der Anschlussstelle Anger im Landkreis Berchtesgadener Land einen Pkw Chrysler mit deutscher Zulassung. Sie hatten einen guten Riecher. Denn: In dem Auto befanden sich in einem Versteck im Unterboden mehrere Pakete mit Drogen. Laut Landeskriminalamt wurden rund 45 Kilogramm Heroin sichergestellt.

    Männer kamen aus Österreich

    Die beiden Insassen, am Steuer ein 47-jähriger Deutscher und ein 42-jähriger türkischer Beifahrer, kamen über die Autobahn aus Österreich. Unklar ist noch, wohin die beiden Männer mit ihrer Drogenladung unterwegs waren.

    Mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft

    Gegen die Tatverdächtigen wurde Untersuchungshaft angeordnet. Ihnen wird die Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zu Handelszwecken zur Last gelegt.