BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

A8: Polizei findet 12,5 Kilo Kokain bei Autofahrer | BR24

© BR / Verena Hampl

Polizeiauto von der Seite

Per Mail sharen
Teilen

    A8: Polizei findet 12,5 Kilo Kokain bei Autofahrer

    Die Grenzpolizei hat auf der A8 bei Raubling in Oberbayern 12,5 Kilogramm Kokain bei einem Autofahrer gefunden. Das Rauschgift hat laut Polizei einen Schwarzmarktpreis von mehr als einer halben Million Euro.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Das Auto auf der A8 bei Raubling war vollgepackt mit Kokain. Laut Polizei waren insgesamt 12,5 Kilo in dem Pkw versteckt. Die Beamten der Grenzpolizei stoppten den Autofahrer auf Höhe Bad Feilnbach im Landkreis Rosenheim, teilte das Landeskriminalamt (LKA) mit. Der 49-Jährige sei auf der Autobahn 8 in Richtung Österreich unterwegs gewesen.

    Drogen im Wert von mehr als einer halben Million Euro

    Das Rauschgift habe einen Schwarzmarktpreis von mehr als einer halben Million Euro, sagte ein Sprecher der Polizei. Nähere Informationen seien noch Bestandteil der Ermittlungen, die der Zoll und das LKA übernommen haben. Ein Richter in Rosenheim ordnete Untersuchungshaft wegen des dringenden Verdachts auf Rauschgifthandel an.