Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Bombenfund an der A73 bei Nürnberg: Sprengung steht bevor | BR24

© BR-Studio Franken

An der A73 im Süden Nürnbergs steht die Sprengung eines Blindgängers bevor. Deshalb wird die Autobahn ab ca. 17.00 Uhr zwischen Zollhaus und Kreuz Nürnberg-Süd komplett gesperrt.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bombenfund an der A73 bei Nürnberg: Sprengung steht bevor

Nach Fund einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg an der A73 im Süden von Nürnberg steht die Sprengung des Blindgängers bevor. Zwischen der Anschlussstelle Zollhaus und dem Kreuz Nürnberg-Süd wird die Autobahn derzeit komplett gesperrt.

Per Mail sharen

Wie Polizeisprecher Michael Hetzner dem BR-Studio Franken mitteilte, hat ein Hubschrauber den Wald im Sperrgebiet um den Fundort nach Joggern oder Spaziergängern abgesucht. Derzeit wird die A73 komplett gesperrt. Etwa 30 Minuten später ist die kontrollierte Sprengung geplant.

Ursprünglich sollte schon am frühen Nachmittag gesprengt werden. Dazu kam es aber nicht. Zuerst musste eine Risikoanalyse klären, ob Gefahr für eine Ferngasleitung besteht, die durch das betroffene Gebiet verläuft.

Die 250 Pfund schwere Bombe ist bei Baggerarbeiten in der Böschung unmittelbar neben der A73 gefunden worden. Für die kontrollierte Sprengung muss die Autobahn zwischen den Anschlussstelle Zollhaus und dem Autobahnkreuz Nürnberg-Süd komplett gesperrt werden. Anwohner sind nicht betroffen.