BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

A3 und A73: Sperrungen am Kreuz Fürth/Erlangen | BR24

© BR-Studio Franken

Obacht Autofahrer: Vom 9. bis 12. November werden nachts die A3 und die A73 am Kreuz Fürth/Erlangen gesperrt. Betroffen ist abwechselnd der Verkehr aus Richtung Würzburg und Regensburg.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

A3 und A73: Sperrungen am Kreuz Fürth/Erlangen

Vom heute bis zum 12. November werden nachts die A3 und die A73 am Kreuz Fürth/Erlangen gesperrt. Betroffen ist abwechselnd der Verkehr aus Richtung Würzburg und Regensburg.

Per Mail sharen
Von
  • Rainer Aul

In den Nächten vom 9. bis 12. November müssen die A73 beziehungsweise die A3 am Autobahnkreuz Fürth/Erlangen gesperrt werden. Nach Angaben der Autobahndirektion Nordbayern sind die Sperrungen für letzte Brückenarbeiten am Kreuz notwendig. Unter anderem sollen dort Lichtstelen eingebaut werden.

Sperrungen abwechselnd für beide Richtungen

Die Sperrung erfolgt jeweils von 22.00 Uhr bis etwa 6.00 Uhr am darauffolgenden Morgen. In der Nacht von Montag auf Dienstag und Dienstag auf Mittwoch treffen die Sperren alle Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Würzburg kommen. In der Nacht von Mittwoch (11.11.20) auf Donnerstag und Donnerstag auf Freitag müssen alle mit Behinderungen rechnen, die aus Richtung Regensburg kommen. Umleitungen sind ausgeschildert.

Abschluss der Arbeiten bis Ende des Jahres

Ende des Jahres soll der Umbau des Autobahnkreuzes Fürth/Erlangen abgeschlossen sein. Die Erneuerung der A73-Brücke und die Verlegung der entsprechenden Ausfahrten ist ein Teil des sechsspurigen Ausbaus der Autobahn A3. Die Kosten in Höhe von 220 Millionen Euro übernimmt der Bund.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!