BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

A3: Kabel von Hochspannungsleitung beschädigt Fahrzeuge | BR24

© BR
Bildrechte: News5

Bei Bauarbeiten an der A3 zwischen Kist und dem Kreuz Würzburg-West ist ein Kabel einer Hochspannungsleitung durchtrennt worden und auf die Fahrbahn gefallen. Zwei Menschen wurden verletzt, es kam zu langen Staus.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

A3: Kabel von Hochspannungsleitung beschädigt Fahrzeuge

Bei Bauarbeiten an der A3 zwischen der Anschlussstelle Kist und dem Kreuz Würzburg-West ist ein Kabel einer Hochspannungsleitung durchtrennt worden und auf die Fahrbahn gefallen. Drei Fahrzeuge wurden beschädigt.

Per Mail sharen
Von
  • Julia Dechet

An der A3 ist zwischen der Anschlussstelle Kist und dem Kreuz Würzburg-West bei Bauarbeiten ein Kabel einer Hochspannungsleitung durchtrennt worden. Wie die Polizei mitteilte, fiel das Stromkabel auf die Fahrbahn. Dadurch wurden in beiden Fahrtrichtungen insgesamt drei Fahrzeuge beschädigt und zwei ihrer Fahrer leicht verletzt.

Stau wegen Fahrbahnverengung

Laut Polizeipräsidium Unterfranken ging die Mitteilung über den Unfall gegen 12.30 Uhr in der Einsatzzentrale ein. Wegen der beschädigten Fahrzeuge musste der Verkehr auf je eine Fahrspur beschränkt werden. Auf der A3 kam es daraufhin in beiden Fahrtrichtungen zu Stau. Gegen 14 Uhr waren die Unfallfahrzeuge abgeschleppt und die Polizei konnte den Verkehr wieder freigeben.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!