Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

A3 bei Waldbrunn: Drei Schwerverletzte bei schwerem Unfall | BR24

© picture-alliance/dpa

Symbolbild Polizei Feuerwehr Notarzt

Per Mail sharen
Teilen

    A3 bei Waldbrunn: Drei Schwerverletzte bei schwerem Unfall

    Am Freitagabend ist es auf der A3 bei Waldbrunn in Fahrtrichtung Frankfurt/Main zu einem folgenschweren Unfall mit drei Autos und einem Lkw gekommen. Bei der Karambolage wurden drei Menschen schwer verletzt. Der Unfallverursacher flüchtete.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Laut Polizei wechselte gegen 17.25 Uhr ein unbekannter Autofahrer auf der dreispurigen Autobahn vom rechten auf die mittlere Spur und übersah dabei offenbar einen Wagen, der sich von hinten näherte.

    Der Fahrer des herankommenden Autos wich auf die linke Spur aus, auf der ein weiteres Auto mit hoher Geschwindigkeit fuhr. Es kam zu einem seitlichen Zusammenstoß. Beide Fahrer verloren die Kontrolle über ihre Fahrzeuge. Das eine Auto überschlug sich mehrmals und kam auf dem Dach zum Liegen. Das andere schleuderte quer über die Fahrbahn und prallte gegen einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Lkw. Ein weiterer nachfolgender Wagen konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte gegen das auf dem Dach liegenden Auto. Drei Insassen aus den am beteiligten Autos mussten mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

    An der Unfallstelle waren insgesamt 18 Feuerwehrleute sowie drei Rettungswägen und drei Notärzte im Einsatz. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf über 60.000 Euro. Der Autofahrer, der diese Unfallserie ausgelöst hat, fuhr davon.